So., 12.11.2017

Kreisweite Banner-Aktion mit Ehrenamtlichen stößt in Rosendahl auf eine große Resonanz 21 Botschaften für den Frieden

Kreisweite Banner-Aktion mit Ehrenamtlichen stößt in Rosendahl auf eine große Resonanz: 21 Botschaften für den Frieden

Demokraten für den Frieden: Gleich 21 solcher Banner, wie sie die Kulturbeauftragte Melanie Hinske-Mehlich (links) und Fachbereichsleiterin Dorothea Roters hier präsentieren, sollen in Rosendahl bis Mai für Impulse sorgen. Foto: Frank Wittenberg

Rosendahl. Die Fotos sind beeindruckend, die Zitate darauf sowieso – und erst recht die große Resonanz, die diese Aktion speziell in Rosendahl erfahren hat. „Wir haben 21 Personen aus Rosendahl, die für eine Botschaft in den heutigen unruhigen Zeiten sorgen“, freut sich Melanie Hinske-Mehlich. 21 Banner, die ab sofort und in den nächsten Wochen im Rahmen der kreisweiten Aktion „Demokraten für den Frieden“ für ein kurzes Innehalten sorgen sollen.

Von Frank Wittenberg

Die ersten sechs Banner hängen mit Unterstützung des Gemeindebauhofes seit einigen Tagen – jeweils zwei am Rathaus in Osterwick, am Torhaus in Holtwick und am Heimat- und Bürgerhaus Bahnhof Darfeld. „Wir haben engagierte Rosendahler gesucht, die deutlich machen, was ihnen Sinn und Stärke gibt“, erklärt die Kulturbeauftragte. Nach persönlichen Anfragen habe es tatsächlich zahlreiche Rückmeldungen gegeben – „so viele, dass unsere Erwartungen deutlich übertroffen wurden“, lächelt Melanie Hinske-Mehlich. Fotograf Felix Hüsch-Waligura hat die 21 Rosendahler in Szene gesetzt, herausgekommen sich ausdrucksstarke Porträts.

Die zahlreichen Rückmeldungen sorgen dafür, dass die Aktion „Demokraten für den Frieden“ in Rosendahl kurzerhand ausgedehnt wird. Ursprünglich waren zwei Phasen geplant: Über den Reformationstag bis zum 19. November sollten die 1,5 mal 2,5 Meter großen Banner in der Öffentlichkeit zu sehen sein, dann noch einmal über den Katholikentag vom 30. April bis zum 15. Mai 2018. „Weil wir aber so viele Demokraten für den Frieden gefunden haben, werden wir die Banner durchgängig bis zum Katholikentag ausstellen“, kündigt Melanie Hinske-Mehlich an. Etwa alle vier Wochen sollen die Bilder und Zitate ausgetauscht werden.

Stolz ist die Kulturbeauftragte, weil es gelungen sei, so viele Rosendahler aus verschiedenen ehrenamtlichen Bereichen für die Aktion zu begeistern – dabei gibt es auch ein Banner mit einem arabischen Zitat. „Wir haben über unsere Flüchtlingsbeauftragte Haifa Hammer auch bewusst Muslime gesucht und gefunden“, erklärt sie. Alle gemeinsam verbindet sie, mit ihrem Lebensmotto, mit Bibel- oder Koranzitaten Impulse für den Alltag zu geben.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5285189?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F