Do., 11.01.2018

In der Grundschule steigt am Samstag (20. 1.) das erste Osterwicker Sebastian-Singen Viele Stimmen und noch mehr Spaß

In der Grundschule steigt am Samstag (20. 1.) das erste Osterwicker Sebastian-Singen: Viele Stimmen und noch mehr Spaß

Gestalten das erste Osterwicker Sebastian-Singen am Samstag (20. 1.) mit: (von links) Oliver Wischerhoff, Michael Flämmich und Thomas Middelberg von der Band „Capo 3“. Foto: az

Osterwick. Klassiker von U 2 oder den Beatles dürfen geschmettert werden, von Udo Jürgens oder Max Giesinger. „Es wird auch ein Voting geben, bei dem die Besucher sich für Titel entscheiden können“, kündigt Thomas Middelberg an. Über allem steht unter dem Motto „Wir brauchen Eure Stimmen“ aber der Spaß am Singen und an einem Abend in geselliger Runde: Im Forum der Sebastian-Grundschule steigt am Samstag (20. 1.) ab 19 Uhr das erste Osterwicker Sebastian-Singen.

Von Frank Wittenberg

An der Idee ist der Schulleiter selbst nicht ganz unschuldig – schließlich hat er schon mehrfach mit seinen Bandkollegen von „Capo 3“ und dem Verein „Billerbeck lebendig“ das Billerbecker Kneipensingen bei Jöppi organisiert. „Gemeinsam singen macht einfach Spaß“, weiß er aus Erfahrung. Deshalb sei im Kollegium die Idee entstanden, einen solchen Abend auch in Osterwick anzubieten, auch als besondere Aktion zum Patronatsfest der Heiligen Fabian und Sebastian. „Wir sind gespannt, wie es sich entwickelt“, sagt Middelberg.

So wird es ablaufen: Die Band „Capo 3“, zu der neben Thomas Middelberg auch Michael Flämmich und Oliver Wischerhoff gehören, wird bekannte Lieder spielen – und die Besucher dürfen ordentlich mitsingen, denn der Text wird auf einer großen Leinwand eingeblendet. Die Gemeinde unterstützt die Veranstaltung ebenso wie die Sponsoren Frühstücksladen Löchtefeld, Edeka Steiner, Rosenzentrum Dahlke, Provinzial Wilger und das Architekturbüro Hidding und Schwanekamp. Ein Eintritt wird nicht erhoben. Unter dem Strich hoffen die Organisatoren aber, dass durch Einnahmen aus Speisen und Getränken sowie aus Spenden etwas Geld für den Förderverein der Sebastian-Grundschule übrig bleibt, der damit wiederum Projekte umsetzen kann. „Wir haben dazu ein Planungsteam gebildet“, freut sich Thomas Middelberg über die tatkräftige Hilfe des Fördervereins, der den Grill anheizen und Brezeln anbieten wird, sowie der OGS, die sich gemeinsam mit dem Kollegium um den Getränkeverkauf kümmert – damit die Stimmen beim ersten Osterwicker Sebastian-Singen, ob engelsgleich oder als Brummbässe, auch jederzeit gut geölt sind.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5418613?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F