Fr., 02.02.2018

Verein darf Bauwagen auf Flugplatz auf der Horst aufstellen / Gute Jugendarbeit gelobt Freie Bahn für Modellflugclub Holtwick

Verein darf Bauwagen auf Flugplatz auf der Horst aufstellen / Gute Jugendarbeit gelobt: Freie Bahn für Modellflugclub Holtwick

Der Flugplatz des Modellflugclubs Holtwick liegt auf der Horst zwischen Osterwick und Holtwick. Foto: az

Rosendahl (mr). Der Modellflugclub Rosendahl kann sich freuen. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für einen Bauwagen gegeben, den der Club auf seinem Flugplatz zwischen Osterwick und Holtwick auf der Horst nördlich der Landesstraße 571 an der Kreisstraße 33 aufstellen darf.

Von Manuela Reher

Der Rat hat eine dafür notwendige Änderung des Flächennutzungsplanes beschlossen. Jetzt wird eine Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Modellflugplatz“ ausgewiesen.

Eine unbefristete Aufstiegserlaubnis hat der Club, der 1983 gegründet worden ist, bereits im November 2011 von der Bezirksregierung Münster erhalten.

Anfänglich hatte der Club seinen Flugplatz auf einer Weide eines ortsansässigen Landwirts und ab 1991 dann gegenüber der Tankstelle Uesbeck in Holtwick. Wie der erste Vorsitzende Ralf Ober erläuterte, musste sich der Club wegen der Windkraftanlagen im Jahre 2004 ein neues Gelände suchen, das er zwischen Holtwick und Osterwick gefunden habe. Der Verein habe damals viele bürokratische Hürden überwinden müssen und schließlich das neue Außengelände fertiggestellt. Die Bedingungen dort seien optimal. Zurzeit habe der Club 56 Mitglieder, darunter auch viele Jugendliche. Um die Modellflugzeuge auch gemeinsam zusammenzubauen, sei ein Bauwagen auf dem Gelände erforderlich, sagte Ralf Ober bereits in der Sitzung des Fachausschusses des Gemeinderates. Im zuvor gültigen Flächennutzungsplan waren die Flächen als Fläche für die Landwirtschaft ausgewiesen.

Im Verein ist das ganze Spektrum des Modellflugsports vertreten mit reine Seglern, Modellen mit Verbrenner- und Elektroantrieb, Flächenmodellen und Hubschaubern. In den Wintermonaten fliegen die Vereinsmitglieder mit kleinen und leichten Indoor-Modellen in einer Sporthalle.

Michael Neumann (WIR) hatte sich bereits im Fachausschuss von der „sehr guten Jugendarbeit“ im Modellflugclub begeistert gezeigt. Vorsitzender Ralf Ober freute sich über dieses Lob. Er wünscht sich, dass der Club in Zukunft noch bekannter in der Bevölkerung wird.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5481779?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F