Do., 08.02.2018

Rotkäppchen und Hexen übernehmen das Regiment / Böser Wolf hat nichts zu melden Rathaus in Märchenland verwandelt

Rotkäppchen und Hexen übernehmen das Regiment / Böser Wolf hat nichts zu melden: Rathaus in Märchenland verwandelt

Widerrede ist nicht erwünscht: Die Männer lassen sich bereitwillig von ihren Kolleginnen als Zwerge verkleiden. Foto: az

Bürgermeister Christoph Gottheil – als Wolf verkleidet, der Großmutter verschlungen hat – hat keine Chance. Er muss den Schlüssel für das Rosendahler Rathaus an das Rotkäppchen Doreen Wensing übergeben. Auch das Prinzenpaar der KaGeHo – Stefan II. Boom und Annette I. Gottheil – freut sich, nun mit seinem Gefolge und den Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung das närrische Regiment zu übernehmen.

Von Manuela Reher

Die männlichen Kollegen werden von den einfallenden Märchenwesen kurzerhand in Zwerge verwandelt, ob sie wollen oder nicht. Schnell ist der wallende Bart angeklebt, die rote Zipfelmütze aufgesetzt. Jetzt erklärt sich, warum sie vorab gebeten wurden, ein kariertes Hemd zu tragen. Das passt perfekt zum Zwergen-Outfit, wie Bernd Voß und Peter Brüggemann finden. Das i-Tüpfelchen ist die kleine Laterne, die noch praktisch sein wird, weil sie den Zwergen später bei Nacht den Heimweg ausleuchten kann.

Fotostrecke: Sturm aus Rosendahler Rathaus 2018

Mächtig ins Schwitzen kommt der böse Wolf unter seiner Maske. Doch Bürgermeister Christoph Gottheil nimmt es gelassen. „Das ist Karneval“, zeigt er sich begeistert und heißt im weißen Oma-Nachthemd die Narrenschar willkommen. Sicher träumt er von einem Bad im erfrischenden Ozean der KaGeHo, die sich in diesem Jahr das Motto „Im Ozean da wird es bunt, wir feiern auf dem Meeresgrund“ auf die Fahnen geschrieben hat. „Der böse Wolf ist auch schon da, hat nichts zu melden bei der Weiberschar“, singen die Mitarbeiterinnen im Rathaus nach der Melodie von „Dornröschen war ein schönes Kind“.

Dann stimmen diese Wesen aus dem Märchenland ihr Lied auf die Zwerge an: „Zwerge, die sind klein und zart. Zwerge tragen einen Bart. Zwerge sind so dumm wie stroh. Zwerge geh’n zu siebt aufs Klo.“

Bevor dann alle Narren zur großen Party in den Keller des Rathauses gehen, ist noch Tanzen im Foyer angesagt. Prinzessin Annette macht es vor, und alle machen mit. Der Ententanz ist dagegen gar nichts.

Und die Damen feiern ihren großen Abschluss an Altweiber bis spät in die Nacht im Kürvken, verrät Aschenputtel.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5501823?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F