Anzeige

Mo., 09.07.2018

Rosendahl Weniger Bäume an der L 555

Darfeld (fw). Entlang der L 555 zwischen Darfeld und Höpingen wird es nicht mehr die hohe Anzahl an Bäumen wie vor der Fällaktion geben. Das erklärte Anne Brodkorb in der Ratssitzung auf Anfrage von Frederik-Maximilian Lethmate (CDU). „Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat uns auf Anfrage mitgeteilt, dass zwar weitere Ersatzanpflanzungen vorgesehen sind, aber wahrscheinlich nicht mehr entlang der Straße, um den sanierten Radweg zu schützen“, erläuterte die Leiterin des Fachbereiches Planen und Bauen. Das bestätigte Bürgermeister Christoph Gottheil, der vom Kreis Coesfeld ebenfalls den Hinweis erhalten habe, dass wegen des Wurzelwerkes Bäume nicht mehr so häufig an Straßen und Radwegen gepflanzt werden sollen. Die Bäume entlang der L 555 waren im Februar 2017 auf einer Länge von 1,5 Kilometern entfernt worden, anschließend wurde der marode Radweg saniert. „Dass die Bäume an sich gefällt wurden, sei aber richtig, da sie größtenteils krank gewesen seien“, gab Gottheil die Einschätzung des Kreises weiter. Frederik-Maximilian Lethmate wies zudem darauf hin, dass die Bankette entlang der Landstraße sehr tief seien und aufgefüllt werden müssten.

Von Frank Wittenberg
Google-Anzeigen
Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5895044?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F