Anzeige

Do., 12.07.2018

Rosendahl Das Schweinchen treffen

Rosendahl: Das Schweinchen treffen

Jeden Freitag treffen sich alle Interessenten zum Boulen im Generationenpark am Bahnhof Darfeld. Foto: Martina Hegemann

Darfeld. Möglichst nah ans „Schweinchen“ (französisch cochonnet), die kleine Zielkugel, die eigene Kugel werfen, das ist das Ziel des Boulespiels. Mit viel Spaß betreibt dies eine Gruppe von Freizeit-Boulern jeden Freitag im Generationenpark am Heimat- und Bürgerhaus Bahnhof Darfeld.

Von Martina Hegemann

Im Vordergrund steht der Spaß, aber für die eigene Mannschaft, die aus einem bis zu vier Spielern besteht, den Sieg zu erwerfen, ist eine zusätzliche Motivation. Darüber sind sich die durchschnittlich zwölf Teilnehmer einig. Deshalb wird auch während der Ferienzeit fleißig geboult.

„Wir spielen durch und zwar so lange, bis es zu kalt oder zu dunkel wird“, teilt Rolf van Deenen mit, und alle Anwesenden nicken.

Die ursprünglich in Frankreich gespielte Kugelsportart wurde durch die französischen Soldaten während der Besatzungszeit und durch begeisterte Frankreich-Urlauber nach Deutschland gebracht.

Dabei setzte sich die Bezeichnung Boule durch, obwohl es korrekterweise Pétanque genannt werden müsste, denn in den Spielregeln lehnen sich die Freizeitspieler an die Pétanque-Regeln an.

Die Darfelder Freizeit-Bouler befinden sich dabei in bester Gesellschaft, denn mit gut 600 000 lizensierten Spielern in 76 Pétanque-Verbänden ist es die am weitesten verbreitete Kugelsportart. Beim offenen Boulen jeden Freitag von 17 bis 19 Uhr ist übrigens jeder willkommen, der Spaß am Kugelspiel hat. „Eigene Kugeln sind nicht nötig“, bestätigt Rolf van Deenen auf Nachfrage, denn: „Der Heimatverein stellt diese zur Verfügung.“ Dies ist übrigens nicht nur freitags möglich. Die Kugeln können zu den Öffnungszeiten des Cafés im Bahnhof gern jederzeit ausgeliehen werden, wenn Interessierte spontan „das Schweinchen“ treffen wollen.

Google-Anzeigen
Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5903897?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F