Mo., 29.02.2016

Fußball: Unnötige 1:2-Niederlage für die VfL-Frauen in Borchen 300 Kilometer unterwegs ohne jeden Ertrag

Fußball: Unnötige 1:2-Niederlage für die VfL-Frauen in Borchen : 300 Kilometer unterwegs ohne jeden Ertrag

Ihr Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich reichte nicht für ein Erfolgserlebnis: Luzie Möllers. Foto: Frank Wittenberg

Billerbeck (fw). Über 300 Kilometer waren sie auf Tour und das völlig vergebens. „Ärgerlich“, kommentierte Michael van den Berg die 1:2-Niederlage seiner VfL-Fußballerinnen beim SC Borchen. „Dieses Spiel dürfen wir niemals verlieren.“ Weil sich die Billerbeckerinnen aber zwei Unachtsamkeiten in der Defensive erlaubt hatten, traten sie mit leeren Händen die Heimreise aus Paderborn an.

Von Frank Wittenberg

Dabei hatten die VfL-Frauen vor allem in der ersten Halbzeit die Partie fest im Griff. „Wir waren optisch klar überlegen und hatten viele Abschlüsse aus 16 bis 18 Metern“, so der Trainer. Nur landete keiner davon im Netz – und auf der anderen Seite nutzte Jennifer Smith in der 32. Minute ein fatales Missverständnis in der Billerbecker Abwehr zum 1:0. „Das“, schüttelte sich van den Berg, „hat den Spielverlauf auf den Kopf gestellt.“

Vier Minuten nach der Pause antworteten die Gäste mit einer schönen Kombination über mehrere Stationen und dem 1:1-Ausgleich durch Luzie Möllers. Bei eisigem Wind war der VfL aber in der 74. Minute bei einem Konter erneut nicht im Bilde und kassierte das 1:2 durch Anika Franke. „Danach gingen die Köpfe runter“, musste Michael van den Berg von der Seitenlinie zusehen, wie die erhoffte Schlussoffensive ausblieb. Vielmehr hätte der SC Borchen noch erhöhen können, traf aber zwei Mal nur den Pfosten.

Am Ende blieben eine unnötige Niederlage und die Erkenntnis, dass die Billerbeckerinnen zurzeit nicht das abrufen, was sie können. „Wir brauchen mehr Einsatzwillen“, fordert der Trainer vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den Herforder SV II. „Wir müssen jetzt wieder eine Schippe drauflegen.“ 7 SC Borchen – VfL Billerbeck 2:1; Tore: 1:0 Jennifer Smith (32.), 1:1 Luzie Möllers (49.), 2:1 Anika Franke (74.).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3838623?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F