Mo., 27.11.2017

Leichtathletik: Leonie Borchers wird Westfalenmeisterin im ersten Crosslauf ihrer jungen Karriere Ein zweites Pferdchen gewonnen

Leichtathletik: Leonie Borchers wird Westfalenmeisterin im ersten Crosslauf ihrer jungen Karriere: Ein zweites Pferdchen gewonnen

Mit Karacho durchs Gelände: Leonie Borchers, die Läuferin aus Billerbeck. Foto: Gary Kapluggin

Billerbeck. Jetzt hat sie schon ihr zweites Pferdchen bekommen. Leonie Borchers, die flotte Langstrecklerin von DJK-VfL Billerbeck, strahlte bei der Ehrung wie bei der Weihnachtsbescherung. Stolz hielt sie die Urkunde hoch und natürlich das Stoffabzeichen mit dem weißen Westfalenpferd auf rotem Hintergrund. „Super“, frohlockte die strahlende Siegerin, „das war mein allererster Crosslauf – und den hab’ ich gleich gewonnen.“ Okay, sie sei auch schon in der Letter Lönsheide gestartet, sagte ihr Coach Gary Kapluggin, „doch das ist ein Waldlauf“.

Von Ulrich Hörnemann

Die 14-jährige Realschülerin, die zur Geschwister-Eichenwald-Schule geht, freute sich tierisch über ihren erneuten Titel. Im Mai in Neuss war sie NRW-Meisterin über 2000 Meter (6:54,15 Minuten) geworden. In Herten wurde sie nun Westfalenmeisterin im Cross, genau so, wie es Gary Kapluggin prophezeit hatte. Ihr fachkundiger Trainer war bereits im Vorhinein überaus zuversichtlich gewesen. „Leonie ist prima in Form“, teilte er mit, „sie hat sehr, sehr gute Chancen.“ Kapluggin, selbst ein erfahrener Läufer, sollte Recht behalten.

Auf dem mit 40 Tonnen Rindenmulch präparierten Kurs, der durch den Dauerregen in den Tagen zuvor verdammt tief geworden war, kam Leonie Borchers anfangs gar nicht in die Gänge. „Nach der Stadionrunde lag sie nur auf Rang 40“, erzählte Gary Kapluggin, der sich ein wenig wunderte über ihre Platzierung in der Mitte des Feldes, „dann sammelte sie eine Konkurrentin nach der anderen ein.“

Leonie Borchers warf den Blinker raus, wechselte auf die Überholspur und lief die beiden Gelände-Runden in einem Affenzahn. „Das hat richtig Spaß gemacht“, bemerkte sie hinterher, „war gar nicht anstrengend.“ Als die beiden Runden absolviert waren, bog die Tempobolzerin wieder ins Stadion ein, noch 300 Meter vor sich. „Da war Leonie Vierte“, erklärte Gary Kapluginn, „die drei Mädels vor ihr waren vom älteren Jahrgang 2002, die alle zusammen im Rennen waren, aber getrennt gewertet wurden.“ Sein Mädel, dem er den Spitznamen „Bounty“ verliehen hat, ist von 2003 und 14 Jahre jung.

Die ehrgeizige Billerbeckerin wusste bis ins Ziel nicht, ob sie nun Vierte oder vielleicht doch Erste geworden war. „Weil sich auch die Siegerehrung total in die Länge zog wegen eines Druckfehlers in der Ergebnisliste, war Leonie übernervös“, berichtete ihr Coach, „als sie schließlich als Erste aufgerufen wurde, war der Jubel riesengroß.“ Leonie Borchers, ein wahres Energiebündel, hatte die 3100 Meter lange Strecke in 12:31 Minuten zurückgelegt, Exakt 13 Sekunden schneller als Carolin Schmidt (SG Wenden) und Louisa Hassel (Recklinghäuser LC), die zeitgleich Zweite und Dritte wurden. „Stark, echt stark“, meinte sie frohgelaunt, „damit hab’ ich wirklich nicht gerechnet.“

Erste Gratulanten waren Papa Markus und Mama Petra, die ihre ehrgeizige Tochter begleitet und unterwegs lauthals angefeuert hatten.

Nach ihrem famosen Triumph ist sie heiß auf ähnliche Veranstaltungen. „Cross find’ ich gut“, sagte „Bounty“ mit breitem Grinsen, „das liegt mir.“ Ihr nächstes Ziel sind die Deutschen Crossmeisterschaften, die am 10. März 2018 in Ohrdruf stattfinden, wie Gary Kapluggin wusste. „Wo ist das denn?“, fragte sie neugierig. „In Thüringen“, antwortete Kapluggin, der sich bereits schlau gemacht hatte: „Dort waren die Meisterschaften schon dreimal.“ 2007, 2008 und 2012 richtete der örtliche Leichtathletik-Verein die nationalen Titelkämpfe aus.

Im nahen Holzhausen, fügte Gary Kapluggin schmunzelnd hinzu, gebe es noch was ganz Besonders zu besichtigen. Und was, bitteschön? „Das 1. Deutsche Bratwurstmuseum“, verkündete er und lachte sich eins, „sollte man gesehen und probiert haben.“ Na dann: viel Erfolg dem „Golden Girl“ und guten Hunger dem Trainer.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5317105?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F