Mo., 25.01.2016

Leichtathletik: Ehrungstag in Vreden / Auszeichnung für hervorragende Leistungen / Urkunden-Vergabe beim Cup 2015 Tabea Christ und David Schepp Kreisleichtathleten des Jahres

Leichtathletik: Ehrungstag in Vreden / Auszeichnung für hervorragende Leistungen / Urkunden-Vergabe beim Cup 2015 : Tabea Christ und David Schepp K...

Volles Haus bei der Kreisehrung im überdachten Innenhof des Gymnasiums Georgianum. Foto: az

Kreis Coesfeld. Der Kreisleichtathletik-Ausschuss Ahaus/Coesfeld veranstaltete seinen zweiten Kreisehrungstag im Gymnasium Georgianum in Vreden. Als guter Gastgeber bereitete der TV Vreden den überdachten Innenhof des Gymnasiums mit Bühne und vielen Stuhlreihen vor. Es wurden ja auch viele Gäste bei dieser Ehrung erwartet.

Von Allgemeine Zeitung

Bernhard Bußmann, der Wettkampfwart, begrüßte dann auch ein volles Haus mit vielen Athleten, Eltern und Trainern.

Willkommen hieß er besonders Matthias Resing, den 1. Vorsitzenden des TV Vreden, Willy Westphal, den Kreisvorsitzenden im Sportkreis Ahaus/Coesfeld, Markus Thesing, Regionaldirektor Vreden der Sparkasse Westmünsterland, und Robert Heitmann, Kreisvorsitzender vom Sportkreis Lüdinghausen. Bei ihm bedankte sich der Kreisleichtathletikausschuss mit einem DLV-Jahrbuch für seine langjährige Unterstützung. Bekanntlich wird der Sportkreis Lüdinghausen zum nächsten Verbandstag am 4. Juni 2016 aufgelöst.

213 Kinder und Jugendliche haben die Vorgaben für die Cupwertung 2015 der Sparkasse Westmünsterland erfüllt und an mindestens fünf Cupwettbewerben teilgenommen. Sie erhielten an diesem Nachmittag ihren verdienten Pokal mit Urkunde.

Markus Thesing, Regionaldirektor der Sparkasse Westmünsterland, staunte über die Vielzahl der Kinder, die aus allen Vereinen des Sportkreises zu dieser Ehrung kamen. Im vergangenen Jahr waren es noch 202 Athletinnen und Athleten, die die Vorgaben erfüllt hatten. Hier sieht sich der Kreisleichtathletik-Ausschuss mit der Neuausrichtung vom Laufcup hin zum Leichtathletikcup auf dem richtigen Weg.

Zudem wurden 37 Nachwuchs-Athletinnen und -Athleten aus dem Sportkreis Ahaus/Coesfeld vom Wettkampfwart Bernhard Bußmann einzeln nach vorne auf die Bühne gerufen. Sie gewannen 2015 eine Westfalenmeisterschaft oder höherwertig und(oder belegten Platz 1 bis 3 der westfälischen oder Platz 1 - 30 der deutschen Bestenliste. Unterstützt von einer Beamerpräsentation wurden alle Leistungen der Athleten den staunenden Zuschauern von Bernhard Bußmann vorgetragen.

Zur Kreisleichtathletin des Jahres wurde Tabea Christ vom Kreisleichtathletikausschuss gewählt. Die Stadtlohner Athletin nahm in 2015 an den U18-Weltmeisterschaften in Cali/Kolumbien teil und hat weitere Westfalenmeisterschaften erreicht. Ihre Weitsprungbestleistung von 6,22 m bei der weiblichen U 18 ist herausragend.

Kreisleichtathlet des Jahres wurde David Schepp von der TSG Dülmen. 2015 war er Deutscher Vizemeister im Neunkampf, darüber hinaus NRW-Meister in der Altersklasse M 14 im Neunkampf. Im Hochsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf und Neunkampf belegt er Platz eins in der westfälischen Bestenliste.

Viele weitere Fotos und die detaillierte Präsentation gibt es im Intnet zu sehen: www.flvw-La1.de

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3761205?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F