So., 20.03.2016

Landesliga: DJK Coesfeld-VBRS ohne Chance beim 0:3 gegen den Klassenprimus TuS Haltern gnadenlos effektiv

Landesliga: DJK Coesfeld-VBRS ohne Chance beim 0:3 gegen den Klassenprimus : TuS Haltern gnadenlos effektiv

Textiltest gelungen! Die Buchse hält. Mit einem eingesprungenen Rittberger, fast so schön wie beim Eiskunstlauf, überlistet Max Wenning seinen Gegenspieler und gewinnt das Kopfballduell. Foto: az

Coesfeld. Der Spitzenreiter löste seine Aufgabe, ohne sich groß anstrengen zu müssen. „TuS Haltern hat sehr effektiv gespielt“, meinte Erdal Dasdan, Trainer des Landesligisten DJK Coesfeld-VBRS, nach dem Schlusspfiff, „wir haben gekämpft, gemacht und getan.“ Mit 0:3 gab es dennoch die dritte Niederlage im dritten Auftritt seit der Winterpause.

Von Ulrich Hörnemann

Nur zweimal kamen die Hausherren im ersten Durchgang gefährlich vors Tor. Tobias Hüwe (16. Minute) wurde beim Schussversuch genauso geblockt wie Jan Kersen (42.). Fabio Sardini (29.) machte es besser und erzielte die 1:0-Pausenführung für die Gäste.

„Nach dem Seitenwechsel haben wir zunächst Druck ausgeübt“, erklärte Erdal Dasdan, „aber leider ist dabei nichts Zählbares herausgesprungen.“ Als die Gäste mit einem Doppelschlag durch Dustin Eilert (65.) und Dennis Drepper (69.) auf 3:0 auf und davon eilten, war die Partie entschieden. Marvin Grünwald (85.) hätte mit einem Seitfallzieher fast noch den Ehrentreffer besorgt. 7 DJK Coesfeld-VBRS - TuS Haltern 0:3; Tore: 0:1 Fabio Sardini (29.), 0:2 Dustin Eilert (65.), 0:3 Dennis Drepper (69.)

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3881739?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F