Do., 12.05.2016

Wettbewerb beim Marktplatzspringen:Wer schießt das schönste Bild ? Fotoshooting mit den Höhenfliegern

Wettbewerb beim Marktplatzspringen:Wer schießt das schönste Bild ? : Fotoshooting mit den Höhenfliegern

Ab in die Luft: Lars Goldbeck, 2012 und 2014 bereits Sieger beim Coesfelder Sparkassen-Marktplatzspringen, zählt auch in diesem Jahr wieder zu den Hauptdarstellern. Foto: Ulrich Hörnemann

Coesfeld. Aber wer wird denn gleich in die Luft gehen? Lars Goldbeck, der strahlende Triumphator anno 2014 beim Sparkassen-Marktplatzspringen mit 4,80 Meter, atmete Höhenluft bei seinem Siegessprung über den Dächern von Coesfeld.

Von Ulrich Hörnemann

Viele Fotografen hatten damals Position bezogen rund um die mobile Stabhochsprung-Anlage, die erbaut wurde vom Dachdeckermeister Ingo Naber, um die Stabartisten aus nächster Nähe im Bild festzuhalten.

Der Ausrichter DJK Coesfeld-VBRS hatte in Zusammenarbeit mit dem Fotohaus Wolbring wie schon 2012 bei der Premiere dieses Events einen Fotowettbewerb ausgeschrieben.

„Auch in diesem Jahr sind wieder alle Hobbyfotografen herzlich eingeladen“, erzählt Fabian Dasbach, der Leichtathletikabteilungsleiter von DJK Coesfeld-VBRS.

Am Sonntag (22. Mai) hofft er auf eine rege Beteiligung, wenn das 3. Sparkassen-Marktplatzspringen in Coesfelds guter Stube angeboten wird. „Wir wollen alle Menschen ansprechen, die Spaß am Fotografieren haben und beim Stabhochspringen mal nicht ganz alltägliche Motive einfangen können“, betont Thomas Wolbring vom gleichnamigen Fotohaus. „Die Aktion wird ganz einfach gehalten“, fügt Fabian Dasbach hinzu, „jeder Fotograf kann seine besten Motive bis zum 24. Mai per Mail an das Fotohaus Wolbring schicken.“ Die Mail-Adresse lautet: info@fotohaus-wolbring.de.

Im Anschluss wird eine Jury aus Mitgliedern der Allgemeinen Zeitung, der Sparkasse Westmünsterland, DJK Coesfeld-VBRS und dem Fotohaus Wolbring die Bilder bewerten.

„Der Einsatz soll sich lohnen“, verspricht Sponsor Thomas Wolbring und präsentiert die Preise: „Der Sieger bekommt einen Fotokurs im Wert von hundert Euro. Der zweite Platz erhält einen Abzug seines Bildes auf einer Leinwand in der Größe 50 x 70 cm und der dritte Rang ein Poster in der gleichen Größe.“

Die drei Erstplatzierten werden nach der Auswertung der Jury per Mail informiert und zur Preisverleihung am Mittwoch, den 1. Juni, um 17 Uhr in das Fotohaus Wolbring eingeladen.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4000627?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F