Mo., 16.05.2016

Landesliga: DJK-VBRS holt verdienten Punkt in Gemen Joker Marcel Dreier beseitigt die letzten Zweifel

Landesliga: DJK-VBRS holt verdienten Punkt in Gemen : Joker Marcel Dreier beseitigt die letzten Zweifel

Sein Tor brachte den Landesliga-Klassenerhalt der DJK-VBRS endgültig in trockene Tücher: Marcel Dreier (rechts) kam als Joker und traf zum verdienten Ausgleich. Foto: Frank Wittenberg

Coesfeld (fw). Als sie sich schon die Haare rauften angesichts der Vielzahl der vergebenen Chancen, griff der Trainer noch einmal in seine Trickkiste und zauberte den Joker hervor. Erdal Dasdan wechselte in der 82. Minute Marcel Dreier ein, der prompt vier Minuten später zur Stelle war und den Ausgleich erzielte. „Hochverdient“, freute sich Dasdan über das 2:2 seiner DJK Coesfeld-VBRS bei Westfalia Gemen, mit dem der Landesliga-Klassenerhalt nun auch rechnerisch endgültig in trockenen Tüchern ist.

Von Frank Wittenberg

Spät getroffen haben sie – und früh auch: Schon in der vierten Minute markierte Tobias Hüwe nach Ballgewinn in der Gemener Hälfte und Doppelpass mit Mathias Küster das 1:0 für die Coesfelder. Allerdings kamen die Gastgeber nur fünf Minuten später durch Seyhan Erken nach einer Ecke zum Ausgleich. „Wir haben es verpasst, ruhig weiterzuspielen“, merkte der Trainer an. Zwar hatte Tobias Hüwe mit einem Konter noch eine Riesenchance, als er allein auf den Gemener Kasten zulief, aber deutlich verfehlte, dann allerdings traf die Westfalia in der 36. Minute durch Florian Girnth zum 2:1. Dasdan: „Da haben wird nicht konsequent attackiert.“

Im zweiten Durchgang reagierte der Trainer, brachte Yannik Bieß auf der Sechserposition und beorderte Christian Drees nach vorne. Prompt ergaben sich mehrere hochkarätige Möglichkeiten, aber Drees traf nur die Latte, Bastian Domeier und Max Wenning scheiterten knapp, Tobias Hüwe hatte kein Glück mit seinen Schüssen. Der Retter kam in Person von Marcel Dreier, den Dasdan in der 82. Minute einwechselte. Vier Minuten später brachte Yannik Bieß einen Freistoß flach und hart in den Strafraum, wo Dreier am zweiten Pfosten lauerte und per Vollspann zum verdienten 2:2-Ausgleich vollendete. Ein Tor, das alle Restzweifel am Klassenerhalt beseitigte – aber für Erdal Dasdan war ohnehin ein anderer Aspekt wichtiger: „Mit dem Punkt haben wir den einstelligen Tabellenplatz verteidigt.“ 7 Westfalia Gemen – DJK Coesfeld-VBRS 2:2; Tore: 0:1 Tobias Hüwe (4.), 1:1 Seyhan Erken (9.), 2:1 Florian Girnth (36.), 2:2 Marcel Dreier (86.).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4009117?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F