Di., 17.05.2016

Leichtathletik: 19. Johannes-Lauf in Lette steigt am 28. Mai / Bambinis gehen auf Stadionrunde Alle Altersklassen in den Startlöchern

Leichtathletik: 19. Johannes-Lauf in Lette steigt am 28. Mai / Bambinis gehen auf Stadionrunde : Alle Altersklassen in den Startlöchern

Bahn frei für die Kleinsten: Im Rahmen des 19. Johannes-Laufes in Lette gehen die Bambinis wieder auf eine Stadionrunde, wie immer kräftig angefeuert von den Eltern und Großeltern. Foto: Ulrich Hörnemann

Lette. Der Countdown läuft für den 19. Johannes-Lauf Lette, aber das Organisationsteam bleibt ganz gelassen. „Keine Bedenken, alles ist top vorbereitet“, lacht Chef-Organisatorin Gitti Reismann. Am Samstag (28. 5.) geht es wieder für einige hundert Läuferinnen und Läufer in sechs Wettbewerben durch die Letter Landschaft.

Von Allgemeine Zeitung

Was vor genau 18 Jahren begann, hat inzwischen Tradition. 1998 hat das Organisationsteam des Lauftreffs Lette den Versuch gewagt, als Nachfolge-Veranstaltung für den früheren Lette-Lette-Lauf ein neues Lauf-Event zu etablieren – mit Erfolg. Am 5. Juni 1998 startete der „Johannes-Lauf“ zum ersten Mal, damals noch an der Grundschule in Lette. Vor zwölf Jahren ist der Lauf dann zum Sportplatz umgezogen, und das war gut so. Denn das große Dach des Vorplatzes bietet bei jedem Wetter guten Schutz.

Um 17 Uhr am 28. Mai wird der erste Startschuss abgefeuert. Dann werden zunächst die Schüler auf einen 1,5 Kilometer langen Rundkurs geschickt. Im Anschluss um 17.15 Uhr folgen die Schülerinnen auf der gleichen Strecke.

Um 17.30 Uhr werden die 5-km-Läufer auf die Reise geschickt. Direkt danach um 17.35 Uhr gibt es etwas Besonderes: Für die Kleinsten bis zum Alter von sechs Jahren wird ein Bambini-Lauf angeboten. Der hoffnungsvolle Nachwuchs geht einmal um die Stadionrunde, gern auch mit elterlicher Begleitung. Alle Lauf-Kiddys können sich ebenso wie die 1,5-km-Läuferinnen und Läufer nach vollbrachter Tat auf eine Medaille freuen, die die Volksbank Lette-Darup-Rorup sponsert.

Um 18.15 Uhr folgt dann der Hauptlauf über zehn Kilometer. Angeboten wird außerdem wieder eine 5-km-Strecke für Walking und Nordic Walking. Der Start hierfür erfolgt direkt nach dem 10-km-Start. Für alle Läufe sind Start und Ziel am Sportplatz an der Bruchstraße, so dass auch die Zuschauer einen guten Überblick über das Laufgeschehen haben und wieder heftig anfeuern können.

Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre schauen die Mitglieder des Orga-Teams, Gitti Reismann, Monika und Ludger Weiling, Eugen Kuhlage, Dietmar Sicking und Dr. Heiner Kleinschneider, besonders gespannt auf die tägliche Wetterkarte. Hitze von über 30 Grad wäre genau so schlecht wie Sturm oder Regengüsse. Das Vorbereitungs-Team ist jedenfalls optimistisch und rechnet mit zahlreichen Teilnehmern von nah und fern. Das Sportlerheim bietet wiederum optimale sanitäre Bedingungen. Und auch die Versorgung mit Kaffee, Kuchen und frischen Würstchen ist bestens geregelt.

Das Orga-Team freut sich besonders über das Engagement der Volksbank Lette-Darup-Rorup, die zum achten Mal als Sponsor mitmacht. Sie hat jeweils einen Wanderpokal für den Sieger und für die Siegerin im 10-km-Lauf gestiftet. Sie finanziert auch die Teilnehmer-Medaillen für die Schülerinnen und Schüler und für die „Bambinis“. Gitti Reismann: „Diese Unterstützung hilft uns, den Lauf noch attraktiver zu machen.“ Der Lauftreff Lette hofft auf eine gute Beteiligung und lädt das ganze Dorf zum Zuschauen ein. Besonders aufgerufen zur Teilnahme sind auch alle Letter Fußball-Mannschaften.

Anmeldungen sind bis zu einer Stunde vor dem jeweiligen Start möglich, Voranmeldungen ab sofort bei Gitti Reismann, Tel. 02546/ 7252.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4011445?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F