Mo., 23.05.2016

Auf regennasser Anlaufbahn siegt der Stab-Artist aus Münster vor Dr. Thomas Ritte Lars Goldbeck feiert den Hattrick

Auf regennasser Anlaufbahn siegt der Stab-Artist aus Münster vor Dr. Thomas Ritte : Lars Goldbeck feiert den Hattrick

Hochbetrieb auf dem Marktplatz: Die Stab-Artisten werden in Coesfelds guter Stube von vielen Zuschauern lauthals angefeuert. Foto: az

Coesfeld. Als die ersten Tropfen fielen, schwanden die Hoffnungen auf spektakuläre Höhen. „Regen und dann auch noch Gegenwind“, klagte Dr. Thomas Ritte, „das ist die schlechteste Kombination, die man sich vorstellen kann.“ Mit Lars Goldbeck, dem zweimaligen Sieger des Sparkassen-Marktplatzspringens (2012 und 2014), lieferte er sich ein packendes Duell. Bei 4,65 m war für beide Endstation.

Von Ulrich Hörnemann

Lars Goldbeck siegte, weil er die 4,55 m im ersten und sein Rivale im dritten Versuch gemeistert hatte. „Das war meine Wettkampf-Premiere im Freien, doch richtig gut ist es nicht gelaufen“, erzählte er hinterher, „ich hatte einige Probleme.“ Seine Stäbe waren zu weich. „Daher habe ich einen kürzeren Anlauf gewählt, kürzer als beim Training.“ Auch das Wetter behagte ihm nicht. „Beim letzten Sprung über 4,75 m bin ich weggerutscht.“ Die Bahn war nass.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4026416?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F