Mo., 30.05.2016

Leichtathletik: Ausgezeichnete Platzierungen bei den Kreismeisterschaften LG-Staffeln drücken aufs Tempo

Leichtathletik: Ausgezeichnete Platzierungen bei den Kreismeisterschaften : LG-Staffeln drücken aufs Tempo

Die 3 x 800-m-Staffeln: oben von links: Sophia Bäumer, Carla Hörbelt, Spaßvoge,l Levi Hülsmann, Johann Leugermann, Felix Bohmert; unten von links: Mara Mersmann, Ida Brockhoff, Pia Sühling, Lena Schulke, Moritz Rogge, Luca Brinkmann; vorn: Max Claeßen. Foto: az

Coesfeld. 27 Staffeln der LG Coesfeld waren bei den Kreisstaffelmeisterschaften in Dülmen am Start.

Von Allgemeine Zeitung

Ein neuer Förderwettkampf als gemischte 6 x 50-m-Staffel für die Jungen und Mädchen U 10 und U 12 sorgte für anfängliche Nervosität, die sich mit dem Startschuss schnell legte.

Die erste Staffel U 10 mit Lena Schulke, Pia Sühling, Carla Hörbelt, Kaspar Kolm, Sophia Bäumer und Felix Bohmert erzielte einen guten vierten Platz, die zweite und dritte Staffel wurden Achte und Zwölfte.

Die erste 6 x 50-m-Staffel der U 12 mit Floris Ricker, Mathis Brockhoff, Ben Brandl, Johanna Bix und Lina Weyer holte sogar den Vizekreismeister-Titel nach Coesfeld. Mit 45,85 Sek. wurde sie Zweite hinter Olfen.

Platz eins über die Sprintdistanz 4 x 75 m ging an Michel Rettig, Tim Völker, Nicholas Schumacher und Max Terbeck, alle männliche Jugend U 14.

In der Altersklasse U 16 erreichten die LG-Jungs Jakob Leugermann, Dominik Grote, Luca Thentie und Simon Radzus über 4 x 100 m eine weitere Silbermedaille und mussten sich nur der Startgemeinschaft aus Lüdinghausen geschlagen geben. Die zwei Coesfelder Staffeln in der weiblichen Jugend U 18 schafften es auf die Plätze vier und sechs.

Eine zweite Goldmedaille bekamen die Coesfelder „Männer“ Janik Thentie, Fabian Lechtenberg, Jonas Hörbelt und Tarek Al-Hussein, die nach weniger als 48 Sekunden über 4 x 100 m über die Ziellinie liefen. Auch die Frauen gewannen den Kreismeistertitel. Nach 52,86 Sek. eilten Ina Rentemeister, Dina Hemsing, Fabienne Vicktor und Pia Neudahm über die Ziellinie.

Im zweiten Teil des Tages bewiesen die meisten Coesfelder Starter wieder einmal ihre Vielseitigkeit und gingen mit dem Staffelstab, neben den Sprintdistanzen, auch über die 800 und 1000 m lange Mittelstrecke an den Start. Mit Erfolg, wie bereits die Jüngsten bewiesen. So konnten nicht nur die Mädels U 10 (Pia Sühling, Lena Schulke, Carla Hörbelt) das Rennen für sich entscheiden, auch die Jungen (Johann Leugermann, Levi Hülsmann, Felix Bohmert) wurden souverän Kreismeister ihrer Altersklasse. Ebenso wie die erste Staffel der Jungen U 12, wo sich Floris Ricker in einem spannenden Sprint in letzter Sekunde gegen den Olfener Schlussläufer durchsetzte. Zusammen mit Mathis Brockhoff und Philipp Awater freute er sich über eine tolle Zeit von 8:34 Minuten.

Grund zur Freude hatte auch die erste Staffel der Mädchen U 12, die die Coesfelder Statistik mit dem vierten von vier möglichen Kreismeistertiteln bei den Jungen und Mädchen U 10 bis U 12 perfekt machte, denn auch Ida Damhus, Lina Weyer und Johanna Bix entschieden die 3 x 800 m zu ihren Gunsten.

Jannis Müller, Justus Rengshausen und Tim Völker (U 14) gingen ebenfalls über 3 x 800 m an den Start und liefen mit dem vierten Platz knapp am Treppchen vorbei. Miriam Schwarzer, Maike Dieker und Sophie Schürmann landeten bei den Mädchen U 16 über 3 x 800 m auf Rang vier.

Am Ende der Veranstaltung glänzten Karl Emanuel zu Salm-Salm, Simon Radzus und Jakob Leugermann, die bei den Jungen U 16 Zweite über 3 x 1000 m wurden. Die Männer Sebastian Martschei, Günter Severt und Tarek Al Hussein sicherten sich den letzten Kreismeistertitel des Tages und blieben mit 9:00,92 Minuten nur knapp über neun Minuten.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4043851?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F