Handball: Hohe 9:27-Niederlage für die B-Jugend von DJK Coesfeld-VBRS
Ohne Chance gegen den BVB

Coesfeld. Die Handballerinnen der weiblichen B-Jugend der DJK Coesfeld-VBRS unterlagen gegen den BVB Dortmund deutlich mit 9:27 (4:14) und kassierten somit nach zwei Unentschieden die erste Niederlage der Oberligarunde. Gegen den Tabellenführer aus Dortmund verschlief das Team den Beginn des Spiels und lag nach 18 Minuten schon deutlich mit 4:10 hinten.

Mittwoch, 07.02.2018, 10:10 Uhr

Handball: Hohe 9:27-Niederlage für die B-Jugend von DJK Coesfeld-VBRS: Ohne Chance gegen den BVB
Clara Puthen, mit vier Treffern die gefährlichste Werferin des Oberligisten DJK Coesfeld-VBRS. Foto: Frank Wittenberg

Defensiv wurden zwar durch vorausschauendes Spielen im Angriff die Gegentore durch die schnellen Gegenstöße der Dortmunder im Rahmen gehalten. Doch im Spiel eins gegen eins waren die Dortmunder in Angriff und Verteidigung den meisten Coesfelderinnen überlegen. Mitt einem schon vorentscheidenden 4:14-Rückstand ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit setzte sich der Trend fort. Insbesondere im Angriff fehlte es dem Team von Walli Brand und Oliver Puthen an Tempo und Durchschlagskraft. Das Fehlen von Marie Tenbründel und Maike Dieker, die sich beim Spiel in der ersten Damenmannschaft eine Verletzung zugezogen hatte, sowie gesundheitliche Schwierigkeiten etlicher weitere Spielerinnen waren gegen diesen Gegner nicht zu kompensieren. So fehlte auch die Überzeugung, das Spiel offener gestalten zu können. Letztendlich musste die weibliche B-Jugend in eine auch in dieser Höhe verdiente 9:27-Niederlage einwilligen.

„Unserer Mannschaft hat in diesem Spiel von Beginn an die Überzeugung gefehlt, gegen das Team aus Dortmund bestehen zu können. Die Niederlage müssen wir schnell abhaken und für die verbleibenden drei Spiele unsere Rückschlüsse ziehen. Wir sind davon überzeugt, dass die Mannschaft in den nächsten Spielen eine Reaktion zeigen wird“, sagte das Trainerduo nach dem Schlusspfiff. Am nächsten Wochenende geht es zum Auswärtsspiel zu den Sauerlandwölfen nach Menden.

Für die DJK-VBRS spielten und trafen: Jenni Frangenberg, Celin Heubrock (1), Emily Rosing, Clara Puthen (4/1), Judith Scholle (1), Jule Bömer, Elisabeth Hericks (1), Lina Feldermann, Jule Göring, Greta Gerdes (2) und Verena Kreikenberg im Tor.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5493188?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker