So., 08.05.2016

Fußball Europa-League-Trio: Keiner will Siebter werden

Die Profis von Hertha BSC wollen nicht Siebter werden.

Die Profis von Hertha BSC wollen nicht Siebter werden. Foto: Soeren Stache

Berlin (dpa) - Der FSV Mainz 05, Hertha BSC und Schalke 04 haben kaum noch Chancen auf das Erreichen der Champions League.

Von dpa

Borussia Mönchengladbach ist bei drei Punkten Vorsprung und der um mindestens elf Toren besseren Tordifferenz Platz vier in der Fußball-Bundesliga praktisch nicht mehr zu nehmen. Das Ticket für die Europa League hat das Trio hingegen sicher. Der Saisonabschluss am kommenden Samstag ist dennoch von großer Bedeutung.

Denn: Keiner will Siebter werden. Dieser Platz bringt anstrengende Extrarunden durch die Europapokal-Provinz schon deutlich vor dem Bundesliga-Start (26. August) mit sich. Mainz (49 Punkte/+4) und Hertha (49/0) spielen gegeneinander. Schalke (49/-1) muss bei Hoffenheim antreten.

Wann steigt wer in den Europapokal ein:

CHAMPIONS LEAGUE:

Platz 1-3: Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen Gruppenphase, Beginn 13./14. September

Platz 4: Playoff-Runde 16./17. August und 23./24 August

EUROPA LEAGUE

Platz 5-6: Gruppenphase, Beginn 15. September

Platz 7: 3. Qualfikationsrunde 28. Juli und 4. August, bei Weiterkommen Playoff-Runde 18. August und 25. August

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3987945?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F