Mo., 09.05.2016

Fußball Woche der Wahrheit: Werder startet mit trainingsfreiem Tag

Bremens Coach Viktor Skripnik erwartet seine Spieler erst am Dienstag wieder zum Training.

Bremens Coach Viktor Skripnik erwartet seine Spieler erst am Dienstag wieder zum Training. Foto: Maja Hitij

Bremen (dpa) - Werder Bremen hat die Woche der Wahrheit mit einem trainingsfreien Tag begonnen.

Von dpa

Coach Viktor Skripnik erwartet die Profis des Fußball-Bundesligisten, der am Samstag im Abstiegsendspiel auf Eintracht Frankfurt trifft, am Dienstag zum ersten Training. Wahrscheinlich stehen dann sogar zwei Einheiten auf dem Programm.

Über spezielle Maßnahmen vor dem letzten Saisonspiel hat der Verein noch nicht abschließend entschieden. Zuletzt hatte das Werder-Team vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (6:2) ein Kurztrainingslager in Verden bezogen. Zum Auswärtsmatch beim 1. FC Köln (0:0) war die Mannschaft einen Tag früher als sonst angereist.

Wegen der positiven Auswirkungen schloss Geschäftsführer Thomas Eichin teambildende Maßnahmen in dieser Woche nicht grundsätzlich aus. Trotz der vier Punkte aus den beiden Spielen kämpft Werder als Tabellen-16. weiterhin um den Klassenverbleib.

Die Skripnik-Elf ist nur bei einem Heimsieg gegen Frankfurt definitiv gerettet. Bei einem Unentschieden kommt es wahrscheinlich zu zwei Relegationsspielen gegen den 1. FC Nürnberg. Sollte Werder verlieren, droht bei einem gleichzeitigen Sieg des VfB Stuttgart in Wolfsburg der zweite Bundesliga-Abstieg nach 1980.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3991740?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F