So., 22.05.2016

Fußball Spektakulärer Xhaka-Wechsel rückt nähe

Der Wecshel von Granit Xhaka würde dem Verein eine Höchstsumme in die Kasse spülen.

Der Wecshel von Granit Xhaka würde dem Verein eine Höchstsumme in die Kasse spülen. Foto: Andreas Gebert

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach steht vor dem größten Transfer-Coup der Vereinsgeschichte. Der anstehende Wechsel von Mittelfeldspieler Granit Xhaka zum englischen Premiere-Club FC Arsenal könnte dem Bundesliga-Club einen Transfererlös von mehr als 40 Millionen Euro bescheren.

Von dpa

Verpflichtet hatten die Gladbacher den Schweizer Nationalspieler 2012 für etwa 8,5 Millionen Euro.

Die bislang teuersten Verkäufe waren Kevin De Bruyne (75 Millionen Euro) von Wolfsburg zu Manchester City und Roberto Firmino von 1899 Hoffenheim zum FC Liverpool (41).

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war Xhaka in Absprache mit seinem Club bereits zum Medizincheck in London. Zuvor hatte die «Bild am Sonntag» darüber berichtet.

Eine offizielle Bestätigung des Transfers gab es bis Sonntag von beiden Clubs noch nicht, wird aber im Laufe der Woche erwartet.

Für die Gladbacher wäre es nach Marco Reus (17,1 Millionen Euro) die höchste Transfereinnahme der Geschichte. Mit dem Betrag und der möglichen Teilnahme an der Champions League erschließt sich der Club neue finanzielle Möglichkeiten, den Kader zu verbessern.

Sportdirektor Max Eberl erklärte allerdings schon vor Monaten, dass man Xhaka nicht «1:1» ersetzen könne, sondern sicherlich zwei Spieler für diese Position holen werde. Somit könnte auch eine Rückkehr von Christoph Kramer (Bayer Leverkusen) wieder ein Thema werden.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4022176?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F