Bundesliga
Weiterer Ruhetag für Heynckes - Hermann leitet Training

München (dpa) - Der FC Bayern muss weiter auf Trainer Jupp Heynckes verzichten. Der 72-Jährige, der schon beim 2:1 am Samstag gegen den FC Schalke 04 wegen eines grippalen Infektes gefehlt hatte, wurde auch bei der Einheit am Mittwoch von Assistent Peter Hermann auf dem Platz vertreten.

Mittwoch, 14.02.2018, 14:50 Uhr

Kuriert noch immer einen grippalen Infekt aus: Bayern-Coach Jupp Heynckes.
Kuriert noch immer einen grippalen Infekt aus: Bayern-Coach Jupp Heynckes. Foto: Tobias Hase

Heynckes befinde sich auf dem Weg der Besserung, aber habe noch einen Ruhetag eingelegt, berichtete der Fußball-Rekordmeister.

Außer dem langzeitverletzten Manuel Neuer, der seine Reha in Thailand vorantreibt, und Sven Ulreich standen alle Profis auf dem Rasen. Ulreich trainierte individuell im Leistungszentrum.

Nach zwei trainingsfreien Tagen nahmen die Münchner die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag auf. Am kommenden Dienstag steht dann das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Besiktas Istanbul an. Bei beiden Spielen soll auch Heynckes wieder dabei sein.

«Es war für jeden noch einmal gut, zwei Tage durchzuatmen. Das haben wir genossen, aber jetzt geht’s los», sagte Nationalspieler Joshua Kimmich auf der Internetseite des Vereins.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524021?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker