Medien
Wolfsburgs Sportdirektor Rebbe wird freigestellt

Wolfsburg (dpa) - VfL Wolfsburgs Sportdirektor Olaf Rebbe steht vor dem Aus. Wie der «Sportbuzzer» und «kicker.de» berichten, soll der 39-Jährige am Donnerstag mit sofortiger Wirkung beim Fußball-Bundesligisten freigestellt werden. 

Donnerstag, 26.04.2018, 14:16 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.04.2018, 13:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 26.04.2018, 14:16 Uhr
Steht beim VfL Wolfsburg offenbar vor der Ablösung: Sportdirektor Olaf Rebbe.
Steht beim VfL Wolfsburg offenbar vor der Ablösung: Sportdirektor Olaf Rebbe. Foto: Peter Steffen

Rebbe wollte das auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht kommentieren. Als Nachfolger soll Horst Heldt von Liga-Konkurrent Hannover 96 zum VfL kommen.

Rebbe war zuerst Assistent des damaligen Geschäftsführers Klaus Allofs und stieg nach dem Allofs-Abschied in der Winterpause 2016/17 zum Sportdirektor auf. Nach dem Klassenerhalt in der vergangenen Spielzeit sollte Rebbe den Verein neu aufstellen und nach oben führen. Doch auch in dieser Saison steckt der VfL im Abstiegskampf.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5688451?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Nachrichten-Ticker