Fr., 13.05.2016

Fußball Heidenheims Göhlert fehlt beim Saisonabschluss

Ausgerechnet der Arzt im Heidenheimer Team, Tim Göhlert, fällt krank aus.

Ausgerechnet der Arzt im Heidenheimer Team, Tim Göhlert, fällt krank aus. Foto: Thomas Niedermueller

Heidenheim (dpa) - Verteidiger Tim Göhlert muss auf einen Abschiedseinsatz für den Zweitligisten 1. FC Heidenheim verzichten.

Von dpa

Der 31-Jährige, der nach dieser Saison seine Fußball-Karriere beendet und Arzt wird, fehlt wegen einer Grippe beim letzten Saisonspiel gegen den VfL Bochum am Sonntag (15.30 Uhr). Das sagte Trainer Frank Schmidt. Zudem teilte der Verein mit, dass Außenverteidiger Maurizio Scioscia das Angebot zur Vertragsverlängerung nicht angenommen habe und den Verein verlassen werde. Zu welchem Club der 24-Jährige wechselt, ist noch unklar.

Der 1. FC Heidenheim schloss einen Vereinswechsel von Trainer Schmidt aus. «Bei mir hat sich noch kein anderer Verein gemeldet und es braucht sich auch keiner melden», sagte Geschäftsführer Holger Sanwald.

Schmidt war zuletzt von einigen Medien mit dem abstiegsbedrohten Erstligisten VfB Stuttgart in Verbindung gebracht worden. Der gebürtige Heidenheimer trainiert den Verein seit 2007 und hat dort noch einen Vertrag bis zum Sommer 2020.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4001840?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947919%2F