Mi., 22.11.2017

Mitgliederversammlung 1. FC Union macht 1,128 Millionen Euro Gewinn

Der Präsident des 1. FC Union Berlin, Dirk Zingler, konnte positive Zahlen präsentieren.

Der Präsident des 1. FC Union Berlin, Dirk Zingler, konnte positive Zahlen präsentieren. Foto: Soeren Stache

Berlin (dpa) - Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat in der Spielzeit 2016/17 beim Umsatz erneut die 30-Millionen-Euro-Grenze überschritten.

Von dpa

Auf der Mitgliederversammlung am 22. November konnte Präsident Dirk Zingler positive Zahlen präsentieren. 2016/17 wurden 38,516 Millionen Euro eingenommen und 37,388 Millionen Euro ausgegeben. Der Gewinn betrug 1,128 Millionen Euro.

Die Anzahl der Mitglieder stieg innerhalb von zwölf Monaten um fast 5000 - von 13 828 auf 18 535 eingetragene Fans. Die Ausgaben für die Lizenzspieler-Abteilung erhöhten sich von 14,461 Millionen (2016/17) auf 16,323 Millionen Euro (2017/18).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5306756?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947919%2F