So., 01.05.2016

Fußball Italienischer Meister Juventus setzt Erfolgsserie fort

Juventus Turin besiegte den FC Capri mit 2:0.

Juventus Turin besiegte den FC Capri mit 2:0. Foto: Alessandro Di Marco

An der Spitze der italienischen Serie A gibt es nichts mehr zu rütteln: Juve ist schon seit einer Woche Meister. Wesentlich umkämpfter ist der Kampf gegen den Abstieg.

Von dpa

Turin (dpa) - Der frisch gekrönte italienische Fußball-Meister Juventus Turin hat seine Siegesserie auch ohne Sami Khedira fortgesetzt. Der deutsche Nationalspieler kam beim 2:0 (1:0) gegen den FC Carpi allerdings nicht zum Einsatz.

Juventus war bereits in der vergangenen Woche zum 32. Mal Meister geworden. Der Brasilianer Hernanes traf in der 42. Minute ins rechte Eck, der eingewechselte Simone Zaza machte den Sieg zehn Minuten vor Schluss perfekt. «Es war ein seltsames Spiel, weil wir schon Meister sind, aber wir wollten trotzdem eine gute Figur machen», sagte Zaza.

Carpi hatte bei der Partie auf dringend benötigte Punkte gehofft. Der erst in dieser Saison in die Serie A aufgestiegene Club liegt mit 35 Punkten auf dem viertletzten Platz und kämpft um den Klassenverbleib.

Auch der Tabellenvorletzte Frosinone Calcio muss weiter akut um den Ligaerhalt fürchten. Nach einem 3:3 (2:0) beim AC Mailand liegt der Club vier Zähler hinter Carpi. Für den Mailänder Traditionsclub, der auf den siebten Platz abrutschte, bedeutete das Ergebnis hingegen einen Rückschlag im Kampf um einen Europa-League-Platz. Mit späten Toren sicherten Luca Antonelli (74.) und Jeremy Menez (90.+2, Foulelfmeter) dem Team um Mario Balotelli immerhin noch ein Remis.

Der Drittletzte US Palermo besiegte Sampdoria Genua mit 2:0 (1:0), der bereits abgestiegene Tabellenletzte Hellas Verona unterlag Sassuolo mit 0:1 (0:0).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3971315?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F