Di., 17.05.2016

Fußball Lippi soll Italien als technischer Direktor unterstützen

Erfolgstrainer Marcello Lippi soll die Italiener nach der EURO 2016 beraten.

Erfolgstrainer Marcello Lippi soll die Italiener nach der EURO 2016 beraten. Foto: David Ebener

Rom (dpa) - Der frühere Weltmeister-Coach Marcello Lippi soll die italienische Fußball-Nationalelf Medienberichten zufolge in Zukunft als technischer Direktor unterstützen.

Von dpa

Der 68 Jahre alte ehemalige Nationalcoach habe sich mit Verbands-Präsident Carlo Tavecchio darauf geeinigt, den neu geschaffenen Posten nach der EM zu übernehmen, wie mehrere italienische Medien übereinstimmend berichteten. Lippi soll vor allem für die Zusammenarbeit und Koordination zwischen Verband, Nationalmannschaft und den Vereinen verantwortlich sein.

Unterdessen geht in Italien auch die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Nationalcoach Antonio Conte weiter, der nach der EM als Trainer zum Premier-League-Club FC Chelsea wechselt. Den Berichten zufolge ist der 68 Jahre Giampiero Ventura, derzeit noch Trainer beim Serie-A-Club FC Turin, neuer Favorit. Als Alternativen gelten Albaniens Nationalcoach Gianni De Biasi und Vincenzo Montella von Sampdoria Genua. Italiens Verband will die Entscheidung noch vor der am 10. Juni beginnenden Europameisterschaft bekanntgeben.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4010176?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F