So., 19.11.2017

Späte Anschlusstreffer Juve patzt in Genua: Vier Punkte Rückstand auf Neapel

Weltmeister Sami Khedira musste mit Juventus Turin eine Niederlage in Genua hinnehmen.

Weltmeister Sami Khedira musste mit Juventus Turin eine Niederlage in Genua hinnehmen. Foto: Simone Arveda

Genua (dpa) - Rekordmeister Juventus Turin hat am 13. Spieltag der italienischen Serie A einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Von dpa

Das Team der beiden deutschen Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes unterlag beim Tabellensechsten Sampdoria Genua 2:3, nachdem die Gastgeber schon mit 3:0 geführt hatten. Die Tore für Juve erzielten die Argentinier Gonzalo Higuain (90.+1) und Paulo Dybala (90.+3) erst in der Nachspielzeit.

Damit ist der Rückstand von Juventus (31 Punkte) auf Tabellenführer SSC Neapel (35) bereits auf vier Punkte gewachsen. Der Spitzenreiter hatte tags zuvor den AC Mailand mit 2:1 besiegt. Beide Napoli-Tore durch Lorenzo Insigne (33.) und Piotr Zielinski (73.) waren wegen Verdachts auf eine Abseitsposition erst nach Videobeweisen gegeben worden.

Während Khedira über die volle Spielzeit auf dem Platz stand, muss Neuzugang Höwedes weiter auf sein Seria-A-Debüt warten. Der ehemalige Schalker saß erneut 90 Minuten nur auf der Bank und wurde nicht eingewechselt.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5299531?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F