So., 29.05.2016

Fußball Gomez wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt

Mario Gomez hatte die DFB-Elf per Elfmeter in Führung gebracht.

Mario Gomez hatte die DFB-Elf per Elfmeter in Führung gebracht. Foto: Tobias Hase

Augsburg (dpa) - Torschütze Mario Gomez hat den vorletzten Test der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor der EM leicht angeschlagen beendet.

Von dpa

Der Torjäger von Besiktas Istanbul habe ein «bisschen Adduktorenprobleme» gehabt, berichtete Joachim Löw nach dem 1:3 gegen die Slowakei. «Darum habe ich ihn rausgenommen, da gehe ich kein Risiko ein», begründete der Bundestrainer die Auswechslung des Angreifers zur Pause. Gomez hatte die DFB-Auswahl beim Länderspiel in Augsburg mit seinem ersten Elfmeter im Nationaltrikot in Führung gebracht.

Ebenfalls nur eine Hälfte wirkte Ersatzkapitän Sami Khedira mit. Dass der Mittelfeldspieler von Juventus Turin nur 45 Minuten spielen würde, sei abgesprochen gewesen, sagte Löw. Khedira war am Donnerstag nach einer mehrwöchigen Wettkampfpause wegen einer Wadenblessur wieder ins Teamtraining eingestiegen.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4042346?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947931%2F