Di., 05.06.2018

Gescher SuS legt den Grundstein für den Klassenerhalt

Gescher: SuS legt den Grundstein für den Klassenerhalt

Hochmoor. Die erste Standortbestimmung für das Damen-Team von Hochmoor in der Bezirksklasse war äußerst vielversprechend und lässt auf weitere erfolgreiche Spiele hoffen. Mit zwei deutlichen Siegen in den Auswärtspartien gegen SV Dickenberg und TSC RW Mettingen wurde der Grundstock für den Klassenerhalt praktisch geschafft. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 30.05.2018

Gescher Marion Weitenberg spielt Glücksfee

Gescher: Marion Weitenberg spielt Glücksfee

Hochmoor. Eigentlich sollte der DFB-Pokal-Wettbewerb des Kreises Ahaus/Coesfeld in der Saison 2018/19 mit 53 Mannschaften über die Bühne gehen. So hatte es zumindest Pokalspielleiter Willy Westphal geplant. Von Marco Steinbrenner


Sa., 26.05.2018

Gescher Mit dem Fan-Bus ins Ruhrgebiet

Gescher: Mit dem Fan-Bus ins Ruhrgebiet

Gescher (uh). Der Sportliche Leiter des SV Gescher macht Trainer und Mannschaft ein großes Kompliment. „Das war eine super Leistung, was alle Beteiligten in dieser Saison gezeigt haben“, erklärt Klaus-Dieter Bürger, „wir sind heilfroh, dass der Klassenerhalt geschafft wurde.“ Von Ulrich Hörnemann


Mi., 23.05.2018

Gescher SV Gescher schießt Tore wie am Fließband

Gescher: SV Gescher schießt Tore wie am Fließband

Gescher. Eine ausgeglichene Bilanz haben die E V-Junioren des SV Gescher in der Rückrunde der laufenden Saison 2017/2018 vorzuweisen. Bei drei Siegen, einem Remis sowie drei Niederlage belegen die jungen Nachwuchsfußballer vor dem letzten Spieltag den fünften Tabellenplatz in ihrer Staffel. Von Allgemeine Zeitung


Sa., 19.05.2018

Gescher Klassenerhalt endgültig sicher

Gescher: Klassenerhalt endgültig sicher

Gescher (uh). Frank Schulz ist heilfroh, dass seine Prognose nicht eingetroffen ist. „Zu Saisonbeginn habe ich gesagt, dass wir bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen müssen“, erinnert er an seine Worte im vergangenen Sommer, „jetzt sind wir schon zwei Wochen vorher gerettet. Das ist ein Riesenerfolg!“ Von Ulrich Hörnemann


Fr., 18.05.2018

Gescher TV Gescher feiert den Turniersieg

Gescher: TV Gescher feiert den Turniersieg

Gescher. Die Volleyball-Abteilung des TV Gescher verabschiedete sich mit dem 1. Glockenstadtturnier aus einer erfolgreichen Saison. In der Dreifachhalle am Borkener Damm trafen Damenmannschaften bis Bezirksliga aus dem Umland (SG Coesfeld 06, TV Vreden und SV Südkirchen) auf die beiden TV-Teams. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 16.05.2018

Gescher Kopf-an-Kopf-Rennen mit der eigenen Reserve

Gescher: Kopf-an-Kopf-Rennen mit der eigenen Reserve

Gescher. Eine tolle Rückrunde spielen die D III-Junioren des SV Gescher. In ihrer neuformierten Staffel belegen die Schützlinge des Trainertrios Tim Swigoniak, Lukas Evers und Lars Schlüter bei fünf Siegen, einem Unentschieden sowie einer Niederlage aus sieben Begegnungen aktuell den zweiten Tabellenplatz hinter den D II- Junioren des SV Gescher. Von Allgemeine Zeitung


Sa., 12.05.2018

Gescher Noch ein Schritt zum Ticket

Gescher: Noch ein Schritt zum Ticket

Gescher. Ein Schritt fehlt noch. Ein Sieg, und der Klassenerhalt ist endgültig eingetütet – „es wäre nach der Saison überragend, wenn das schon am drittletzten Spieltag gelingen würde“, hofft Frank Schulz, mit seinem SV Gescher das Ticket für die nächste Bezirksliga-Saison schon morgen lösen zu können. Das wird aber mit dem Auswärtsspiel beim Tabellendritten RW Deuten eine echte Hammeraufgabe. Von Frank Wittenberg


Di., 08.05.2018

Gescher Ein Riesensprung zum Klassenerhalt

Gescher: Ein Riesensprung zum Klassenerhalt

Gescher. Am Ende einer hitzigen Auseinandersetzung kochten die Emotionen hoch. Nils Sterken, der Kampfhahn aus Weseke, lieferte sich in Höhe der Eckfahne ein bissiges Duell mit Dennis Schültingkemper und deutete eine Kopfnuss an. Referee Kristoffer Klug hatte alle Hände voll zu tun, damit ihm die Spielleitung kurz vor Schluss nicht aus den Händen glitt. Von Ulrich Hörnemann


Mo., 07.05.2018

Gescher Der 1:0-Sieg ist Gold wert

Gescher: Der 1:0-Sieg ist Gold wert

Gescher. Der 1:0-Heimsieg ist Gold wert. „Hochverdient. Überhochverdient“, so Frank Schulz. „Weseke hat nichts investiert, wollte nur verteidigen.“ Torchancen? „Hatten wir, unser Gegner nicht eine einzige“, stellte der Trainer des SV Gescher fest, „das Spiel hätte 7:0 ausgehen können.“ Dem Adler haben sie die Flügel gestutzt und nun fünf Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Von Ulrich Hörnemann


11 - 20 von 406 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook