Fr., 13.05.2016

Bezirksliga: SV empfängt SG Borken Nicht runter vom Gaspedal

Gescher (fw). Anbrennen kann nichts mehr, aber auch in seinem drittletzten Spiel mit dem SV Gescher will Zoui Allali keinen Deut vom Gaspedal gehen. Ehrgeizig ist und bleibt der scheidende Trainer – deshalb wurmen ihn die jüngsten Niederlagen gegen SF Merfeld (1:2) und beim FC Epe (0:1) gewaltig. „Das kann nicht unser Anspruch sein“, setzt er auf eine Leistungssteigerung im Heimspiel gegen die SG Borken.

Von Frank Wittenberg

Es ist eine Gratwanderung, die er zurzeit hinbekommen muss. Weiterentwickeln will er die Mannschaft, über mehr Ballbesitz und spielerische Elemente kommen. „Das heißt aber nicht, dass wir die Defensivarbeit außer Acht lassen dürfen“, musste Allali zuletzt zu einfache Gegentore registrieren. „Wir haben in den vergangenen Spielen einige Dinge richtig gemacht, zu viele aber auch nicht.“

Hinzu kommen jetzt echte Personalprobleme: Robin Nolte laboriert an einer Fußprellung und ist ebenso fraglich wie Robert Prozmann, der wegen eine Oberschenkel-Prellung nur Lauftraining absolvieren konnte. Mario Beeke hat wieder Probleme mit der Achillessehne, bei Zoui Allali selbst schmerzt ein Fersensporn: „Trotzdem werden elf Leute auf dem Platz stehen, die alles raushauen.“ 7 Anstoß: Pfingstmontag, 15 Uhr, Druckerei-Kersten-Sportpark am Ahauser Damm.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4003152?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F