Anzeige

Do., 22.02.2018

Fußball: Herber Verlust für den SV Gescher René Böing geht zu Eintracht Ahaus

Fußball: Herber Verlust für den SV Gescher: René Böing geht zu Eintracht Ahaus

Gescher ade! René Böing (vorn) spielt ab Sommer für den Landesligisten Eintracht Ahaus. Foto: az

Gescher. Das ist ein herber Verlust: René Böing, Angreifer beim Bezirksligisten SV Gescher, wechselt im Sommer die Vereinsfarben. Er spielt dann im Ahauser Stadtpark: bei der Eintracht.

Von Allgemeine Zeitung

„Ich habe René schon seit einigen Jahren im Blick, jetzt bin ich froh, dass er sich für einen Wechsel nach Ahaus entschieden hat“, sagt Eintrachts Sportlicher Leiter, Klaus Antonin, ganz früher mal Spielertrainer beim ESV Coesfeld. Er beschreibt den 21-Jährigen als schnell, torgefährlich und vielseitig einsetzbar. „Wir werden sicher viel Spaß an ihm haben“, so Antonin.

René Böing belegt mit den Gescheranern den 15. Platz in der Bezirksliga 11, stand in der laufenden Saison 14 Mal auf dem Platz und erzielte dabei vier Tore. Bis zur B-Jugend war er für den damaligen FSV Gescher aktiv. Seine beiden Jahre in der A-Jugend verbrachte er beim SuS Stadtlohn, mit er unter anderem den Aufstieg in die Westfalenliga schaffte. Beim SuS verzeichnete Böing außerdem einen Oberliga-Einsatz bei den Senioren, ehe er zurück nach Gescher wechselte.

Bei der Eintracht ist René Böing der erste Zugang für die kommende Saison. Als Abgänge stehen bereits drei Mann fest: Marcel Terbrack (FC Vreden), Dennis Wüpping (SC Münster 08) und der Ex-Gescheraner Kevin Dücker (Ziel unbekannt).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5544727?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F