Mi., 21.03.2018

Gescher Gescher will nachlegen

Gescher: Gescher will nachlegen

Heute Abend geht’s nach Wulfen: René Böing (großes Foto links) und Trainer Frank Schulz (kleines Foto) wollen punkten – am liebsten dreifach. Foto: az

Gescher. Der 3:2-Sieg über Sportfreunde Merfeld macht Lust auf mehr. In Unterzahl hatte der Bezirksligist SV Gescher einen 1:2-Rückstand umgebogen. „Verdient gewonnen“, sagte Frank Schulz, „das war eine starke Leistung und die richtige Antwort nach der Niederlage in Dülmen.“

Von Ulrich Hörnemann

Heute wollen die Gescheraner nachlegen. Im Nachholspiel gastieren sie in Wulfen und wollen ein weiteres Erfolgserlebnis feiern.

Der Sport-Club Blau-Weiß Wulfen liegt gerade mal zwei Zähler vor dem SV Gescher. Frank Schulz weiß, was Sache ist: Verlieren verboten! Aber Vorsicht: Die Wulfener sind heimstark, haben von sechs Spielen nur eins verloren und fünf gewonen. 7 Anstoß: heute, 19 Uhr, Wulfen, Hartplatz

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5609216?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F