Fr., 20.05.2016

Bezirksliga: Neue Saison rückt in den Fokus / Gastspiel beim FC Epe Westfalia läutet die Testphase ein

Bezirksliga: Neue Saison rückt in den Fokus / Gastspiel beim FC Epe : Westfalia läutet die Testphase ein

Voraussichtlich wieder fit: Niklas Segbers (links) könnte in Epe eine wertvolle Alternative sein. Foto: Frank Wittenberg

Osterwick (fw). Gehört hat er schon eine Menge von Takahiro Tanio und Suguru Watanabe – morgen wird er die beiden Japaner im Trikot des FC Epe auch live und in Farbe sehen. „Ich bin richtig gespannt, denn die sollen ja Oberliga-Niveau haben“, weiß Engin Yavuzaslan, warum sich der Gegner dank einer starken Rückrunde aus dem Abstiegskampf verabschiedet hat. Eben der Gegner, den Westfalia Osterwick beim 4:1-Heimsieg in der Hinserie noch klar dominiert hat.

Von Frank Wittenberg

Auf so eine eindeutige Angelegenheit stellt sich der Spielertrainer morgen nicht ein, im Gegenteil. „Das wird diesmal deutlich schwieriger, denn Epe tritt ganz anders als noch vor Monaten auf“, ahnt Yavuzaslan – auch weil er feststellt, dass nach dem besiegelten Abstieg ein bisschen die Luft raus ist. Verständlicherweise, betont er: „Die Jungs sind nach den anstrengenden Wochen urlaubsreif.“ Dennoch fahren sie nach Epe, um ihr Spiel durchzuziehen und möglichst auch Punkte mitzunehmen.

Und sie wollen bereits testen im Hinblick auf die neue Saison. Deshalb könne es durchaus sein, dass einige Spieler mal auf ungewohnten Positionen eingesetzt werden, kündigt er an. „Ab sofort beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der Kreisliga A“, gibt Engin Yavuzaslan die Marschroute vor. Dabei kann er morgen voraussichtlich wieder auf die zuletzt angeschlagenen Niklas Segbers und Tobias Paschert bauen. 7 Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Rasenplatz Bülten, Nienborger Damm in Gronau-Epe.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4019979?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F