Di., 24.05.2016

Jugendfußball: Jüngster Turo-Nachwuchs feiert bereits den dritten Sieg in Folge Minis machen riesige Fortschritte

Jugendfußball: Jüngster Turo-Nachwuchs feiert bereits den dritten Sieg in Folge : Minis machen riesige Fortschritte

Die Minikicker von Turo Darfeld: (vorne von links) Tinus Wißmann, Max Leiwering, Taylor Nun, Per Eickelpasch, Fynn Reichert, Sarah Niehues, Theo Weuler, Lars Riermann, Felix Holste, Jan Hommel; liegend: Sadik Berisha; hinten: Trainer Marcus Eickelpasch. Es fehlen Phil Köster und die Trainer Julius Fliß und Martin Schenkel. Foto: az

Darfeld. Mit klaren Vorstellungen verlässt Taylor das Spielfeld nach seinem zweiten Spiel bei den Minikickern von Turo Darfeld: „Nächstes Mal schieße ich wieder zwei Tore“, eröffnet der Fünfjährige seinem Trainer, nachdem er gerade den ersten Doppelpack seines Lebens abgeliefert hat. Jede Menge Grund zum Jubel hatten die Jüngsten von Turo Darfeld nach einem 9:0-Sieg gegen DJK Coesfeld-VBRS II. Schon in der Woche zuvor hatten die Darfelder das Derby gegen Westfalia Osterwick deutlich mit 8:3 für sich entscheiden und damit die Eltern ins Staunen versetzen.

Von Allgemeine Zeitung

Seit August 2015 erlernen die Kinder das Spiel mit dem Fußball und halten Ihre Trainer ordentlich auf Trab. Neben den klassischen Techniken wie Dribbeln und Torschuss spielten am Anfang in dieser Altersklasse noch ganz andere Probleme eine Rolle: „Marcus, mein Schuh ist auf“, „ Julius, ich will aber nicht ins Tor!“ oder „Martin, der hat mich gehauen!“. Die Trainer Marcus Eickelpasch, Julius Fliß und Martin Schenkel wurden mit Problemen konfrontiert, die nicht zum klassischen Fußballtraining gehören.

Im Laufe der Saison entstand langsam eine Art von Ordnung in der G-Jugendmannschaft, ohne dass der Spaß zu kurz kam. Im Winter zauberten die kleinen Kicker bei Hallenturnieren und nahmen stolz zwei Medaillen mit nach Hause. Als im März die Rückrunde startete, überraschten die jungen Ballkünstler mit leidenschaftlichem Spiel und vollem Ehrgeiz. „Da hat sich eine tolle Mannschaft gebildet, und man sieht richtig die Fortschritte“, äußerte sich eine Mutter nach dem dritten hohen Sieg in Folge. Die Grundlagen für eine starke Turo-Jugendmannschaft sind gelegt.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4029784?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F