Fr., 27.05.2016

Bezirksliga: Westfalia gegen SG Borken Letzter Kraftakt vor der Pause

Bezirksliga: Westfalia gegen SG Borken : Letzter Kraftakt vor der Pause

Der Kapitän gibt noch einmal Vollgas: Tobias Paschert treibt den Ball nach vorne. Foto: Frank Wittenberg

Osterwick (fw). Natürlich wollen sie noch einmal alles geben, aber dann sind sie unendlich froh, wenn die 90 Minuten und damit die gesamte Saison vorüber sind. „Die Jungs gehen völlig auf dem Zahnfleisch“, sagt Engin Yavuzaslan vor dem vorläufigen Bezirksliga-Abschied von Westfalia Osterwick gegen die SG Borken. „Aber das ist verständlich.“ Denn nach der Meisterschaft vor einem Jahr nach zwei Entscheidungsspielen sei kaum Zeit geblieben, den Erfolg zu genießen. Fast ohne Pause ging es weiter – und das sei die gesamte Saison über zu spüren gewesen.

Von Frank Wittenberg

Das Ziel, den Klassenerhalt, haben sie verfehlt. Dennoch will der Spielertrainer nicht hart ins Gericht gehen mit seinem Personal, sondern den Blick nach vorne lenken. Zunächst auf Sonntag, wo mit den Borkenern ein echtes Kaliber ins Westfalia-Stadion kommt. „Besonders in der Offensive sind die richtig gut besetzt“, weiß Yavuzaslan. „Trotzdem wollen wir noch einmal an die Leistungsgrenze gehen und uns und vor allem Niklas Segbers mit einem Sieg verabschieden.“

Danach gönnt er seinen Kickern die wohlverdiente Pause. „Nach dem Schützenfest legen wir am 12. Juli wieder los“, kündigt der Trainer an. „Bis dahin sollen die Jungs einfach mal durchatmen.“ 7 Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Westfalia-Stadion in Osterwick.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4038717?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F