So., 07.01.2018

Fußball: 29-Jähriger wird in der neuen Saison spielender Co-Trainer beim A-Ligisten „Hubi“ Roling ab Sommer im Turo-Trikot

Fußball: 29-Jähriger wird in der neuen Saison spielender Co-Trainer beim A-Ligisten: „Hubi“ Roling ab Sommer im Turo-Trikot

Machen ab Sommer gemeinsame Sache: Hubertus Roling (2. von rechts), künftig spielender Co-Trainer bei Turo Darfeld, mit den Verantwortlichen Alexander Vollmer (links), Christian Espelkott und Guido Albers (rechts). Foto: Frank Wittenberg

Darfeld (fw). Beeindruckt war er nicht zuletzt davon, mit wie viel Engagement sich die Verantwortlichen um ihn bemüht haben. „Ich habe sofort gespürt, dass der Verein gerne mit mir zusammenarbeiten möchte“, sagt Hubertus Roling und erhält prompt die Bestätigung von Konrad Lengers: „Er ist ein Wunschkandidat.“ Folglich wird der 29-jährige Abwehrspieler, zurzeit noch in Diensten des Landesligisten DJK Coesfeld-VBRS, in der kommenden Saison bei Turo Darfeld die Aufgabe des spielenden Co-Trainers übernehmen.

Von Frank Wittenberg

Gleich nach dem ersten Gespräch, das Trainer Markus Lindner, Guido Albers und Christian Espelkott mit Roling geführt haben, sei der Weg vorgezeichnet gewesen. „Wir wussten sofort, dass wir zusammenpassen“, sagt Espelkott über den Gescheraner, der nach vielen Jahren beim FSV und anschließend beim SV Gescher im vergangenen Sommer den Schritt zur DJK Coesfeld gewagt hat. Trotz der miesen Tabellensituation, nicht zuletzt wegen des dünnen Kaders, habe er das nicht bereut, erklärt „Hubi“ Roling. Zeitpunkt und Anfrage seien nun aber passend, um den nächsten Schritt zu machen – vom Spieler zur Leitfigur mit noch mehr Verantwortung. „Dafür habe ich einen hervorragenden Verein gefunden“, betont Roling. „Bei Turo Darfeld stimmen die Mannschaft, der Trainer und das Umfeld.“

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5408933?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F