WM - Aktuell


So., 15.07.2018

Handspiel von Perisic Ärger nach erstem Final-Videobeweis: «Kannst du nicht geben»

Schiedsrichter Nestor Pitana entschied nach Videobeweis auf Elfmeter.

Kroatien fühlt sich auf dem Feld betrogen. Der erste Videobeweis der WM-Final-Geschichte leitet die Niederlage gegen Frankreich ein. Auch im Internet kochen Emotionen hoch. Nicht nur aus Experten-Sicht ist der Strafstoßpfiff des schwachen Argentiniers Pitana aber richtig. Von dpa


So., 15.07.2018

Wolkenbruch Triefnasse Staatschefs: Platzregen bei WM-Siegerehrung

Bei der Siegerehrung fing es in Moskau heftig an zu regnen.

Moskau (dpa) - Alles Gute kommt von oben: Pünktlich zur Siegerehrung der Fußball-WM in Moskau hat ein Platzregen Gastgeber Wladimir Putin und FIFA-Chef Gianni Infantino überrascht. Von dpa


So., 15.07.2018

Frankreich ist Weltmeister Frankreichs Fußball-Freude und Kroatiens Kummer

Partystimmung in Paris: Die Franzosen feiern ihre Weltmeister.

Nach dem Abpfiff gibt es in Paris kein Halten mehr: Zigtausende Menschen jubeln auf den Straßen über Frankreichs Weltmeister-Titel. Im Heimatland der Verlierer herrscht Fassungslosigkeit. Von dpa


So., 15.07.2018

WM-Finale Praller Stolz trotz maßloser Enttäuschung in Kroatien

Mehr als 100.000 Fans verfolgten in Zagreb das WM-Finale auf der Leinwand.

Zagreb (dpa) - Die schätzungsweise 100.000 Fans in der kroatischen Hauptstadt haben nach dem verlorenen WM-Finale enttäuscht, ungläubig und teilweise fassungslos reagiert. Von dpa


So., 15.07.2018

Frauen in Uniformen Politische Aktion von Pussy Riot: Flitzer stören WM-Finale

Ein Sicherheitsmann versucht die weiblichen Flitzer zu fassen.

Moskau (dpa) - Vier Flitzer haben beim Finale der Fußball-WM zwischen Frankreich und Kroatien für eine kurze Unterbrechung gesorgt. Die russische Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot ließ kurz danach über die Sozialen Medien verlauten, die Frauen auf dem Spielfeld seien ihre Mitglieder gewesen. Von dpa


So., 15.07.2018

Titel als Spieler und Trainer Deschamps zieht mit Beckenbauer und Zagallo gleich

Trainer Didier Deschamps wird von seinen Spieler auf Händen getragen.

Moskau (dpa) - Didier Deschamps ist mit Franz Beckenbauer und dem Brasilianer Mario Zagallo gleichgezogen: Der 49-Jährige ist nach dem Triumph der französischen Fußball-Nationalmannschaft im Endspiel der WM in Russland der Dritte, der als Spieler und Trainer die Weltmeisterschaft gewinnen konnte. Von dpa


So., 15.07.2018

Sechs Turniertore Harry Kane ist WM-Torschützenkönig

Harry Kane ist mit sechs Treffern Torschützenkönig der WM in Russland.

Seine sechs Treffer aus den ersten Spielen bringen Harry Kane den Titel als Torschützenkönig der WM 2018 ein. In den entscheidenden Partien fehlen seine Tore den Engländern jedoch. Trainer Southgate hebt eine Eigenschaft des Kapitäns besonders hervor. Von dpa


So., 15.07.2018

WM-Endspiel in Moskau Mandzukic und Perisic: Kroatiens große Unglücksraben

Vom Kopf des Kroaten Mario Mandzukic fällt der Ball ins Tor.

Mario Mandzukic und Ivan Perisic haben eine fantastische Weltmeisterschaft für Kroatien gespielt - bis zum Finale. Beide trafen zwar wieder ins gegnerische Tor - leiteten aber mit unglücklichen Aktionen die Niederlage gegen Frankreich ein. Von dpa


So., 15.07.2018

Weltmeister Beckham-Verehrer mit Videospiel-Jubel: Antoine Griezmann

Antoine Griezmann jubelt über den Sieg gegen Kroatien.

Das ist Antoine Griezmanns Krönung. Sie mochten ihn ohnehin, jetzt liebt ganz Frankreich das geniale Dribbel-Ass. Von dpa


So., 15.07.2018

Als neunter Spieler Varane bei Triumph in WM und Königsklasse dabei

Raphaël Varane hat 2018 die Champions League und die Weltmeisterschaft gewonnen.

Moskau (dpa) - Frankreichs Verteidiger Raphaël Varane hat als neunter Spieler im gleichen Jahr sowohl die Fußball-WM als auch die europäische Königsklasse gewonnen und stand dabei jeweils auf dem Platz. Von dpa


So., 15.07.2018

«Moscow never sleeps» Russland beschließt WM mit bunter Bühnenshow

Superstar Will Smith trat mit Era Istrefi und Nicky Jam bei der Schlussfeier auf.

Moskau (dpa) - Mit einer bunten Bühnenshow und US-Superstar Will Smith hat Russland das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft eingeläutet. Von dpa


So., 15.07.2018

Zurück in der Heimat Belgien empfängt begeistert seine Roten Teufel

Tausende Belgier feiern ihre WM-Helden.

Brüssel (dpa) - Belgien hat seiner Nationalmannschaft nach dem Sieg im Spiel um Platz drei bei der Fußball-WM einen begeisterten Empfang bereitet. König Philippe hieß die Roten Teufel auf Schloss Laeken vor den Toren von Brüssel willkommen, bevor das Team im offenen Bus in die Innenstadt aufbrach. Von dpa


So., 15.07.2018

Vor WM-Finale Kroatische Staatspräsidentin lobt Putin & überreicht Trikot

Kolinda Grabar-Kitarovic überreichte Wladimir Putin ein kroatisches Trikot mit seinem Namen.

Zagreb (dpa) - Die kroatische Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic hat sich kurz vor dem Finale der Fußball-WM in Moskau mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin getroffen. Von dpa


So., 15.07.2018

Die ganze Welt schaut zu Kroatien und Frankreich bereit für das WM-Finale

Entspannt vor dem Finale: Kroatiens Trainer Zlatko Dalic (l) und Luka Modric.

Spannung vor Anpfiff im Luschniki-Stadion von Moskau: Frankreich und Kroatien laufen mit der gleichen Anfangsformation auf wie in ihren Halbfinal-Spielen. Von dpa


So., 15.07.2018

Nach Sieg im Spiel um Platz 3 Nach größtem WM-Erfolg: Belgier nehmen Katar ins Visier

Nach Sieg im Spiel um Platz 3: Nach größtem WM-Erfolg: Belgier nehmen Katar ins Visier

Sie waren diesmal schon so erfolgreich wie niemals zuvor eine Nationalmannschaft ihres Landes. Doch Platz drei bei der WM reicht den ehrgeizigen Belgiern nicht. In Katar wollen Kevin De Bruyne, Eden Hazard und Co. den Titel. Von dpa


So., 15.07.2018

WM-Finale Frankreich und Kroatien mit gleicher Elf wie im Halbfinale

Im Luschniki-Stadion von Moskau wird der Weltmeister ermittelt.

Moskau (dpa) - Die Bundesliga-Profis Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart und Ante Rebic von Eintracht Frankfurt stehen im WM-Finale in der Startelf von Frankreich beziehungsweise Kroatien. Von dpa


So., 15.07.2018

WM-Bilanz jenseits von Fußball Menschenrechte, Handel und Politik in Russland

WM-Bilanz jenseits von Fußball: Menschenrechte, Handel und Politik in Russland

Sportlich war die Fußball-WM aus deutscher Sicht enttäuschend. Aber nicht nur Fans hatten vor dem Turnier große Erwartungen. Manche hofften auf klingelnde Kassen, andere auf eine große Bühne für Kritik am Gastgeber. Die Bilanz fällt gemischt aus. Von dpa


So., 15.07.2018

Nach WM-Aus Tempo, Standards, Teamwork, Gier: WM-Unterricht für Löw

Joachim Löw erholt sich derzeit vom kürzesten Turniereinsatz in seiner Amtszeit als Bundestrainer.

Der deutsche Fußball scheint sich in der Debatte um Mesut Özil zu verlieren. Diese muss im DFB, in der Gesellschaft und endlich auch vom Spieler selbst und dem Bundestrainer geführt werden. Die WM aber hat auch aufgezeigt, was Joachim Löw beim Nationalteam ändern muss. Von dpa


So., 15.07.2018

Bilanz der Weltmeisterschaft Fassade oder Realität: «Rossija» als großer WM-Gewinner

Russlands Präsident Wladimir Putin (l) steht auf der Bühne des Bolschoi-Theaters neben FIFA-Chef Gianni Infantino und hält eine Rede.

Russland und Wladimir Putin dürfen sich als Gewinner fühlen. Dank makelloser Organisation erhält der WM-Gastgeber höchstes Lob. Das Vermächtnis des Weltturniers wirft aber Fragen auf. Auch sportlich befindet sich der Fußball auf dem Weg in eine neue Ära. Von dpa


So., 15.07.2018

Von Gíslason bis Krstajic: Die Gewinner und Verlierer der WM

Gareth Southgate hat mit dem englischen Nationalteam große Erfolge bei dieser WM feiern dürfen.

Ein russischer «Bär» mit Schnauzer, ein isländischer Beau aus Sandhausen, zwei unglückliche Argentinien-Stars, ein Erfolgstrainer mit Krücke, ein deutscher Referee auf dem Abstellgleis und ein zufriedener Staatschef: Die WM hatte viele Gewinner und Verlierer. Von dpa


So., 15.07.2018

Pavard und Rebic Stammspieler Sechs Bundesliga-Spieler im WM-Finale

Benjamin Pavard spielt noch beim VfB Stuttgart.

Moskau (dpa) - Die deutsche Nationalmannschaft ist als Titelverteidiger längst raus bei der Fußball-Weltmeisterschaft, die Bundesliga im Finale von Moskau dennoch vertreten: Von dpa


So., 15.07.2018

Kremlchef Putin dankt FIFA-Chef Infantino für Vertrauen in Russland

Ein Herz und eine Seele: Russlands Präsident Wladimir Putin (l) und FIFA-Chef Gianni Infantino beim Galakonzert im Bolschoi-Theater.

Moskau (dpa) - Der russische Staatschef Wladimir Putin hat der FIFA und ihrem Präsidenten Gianni Infantino für das Vertrauen in Russland als Ausrichter der Fußball-Weltmeisterschaft gedankt. Von dpa


So., 15.07.2018

Dankesrede an WM-Gastgeber Southgate als politischer Botschafter in Russland

Englands Trainer Gareth Southgate bedankte sich nach dem Spiel um Platz drei ausdrücklich bei WM-Gastgeber Russland.

Sportlich hat Gareth Southgate Englands Fußball-Nationalmannschaft sehr erfolgreich entwickelt. Nach dem verlorenen Spiel um Platz drei versuchte sich der Trainer dann sogar daran, die angespannte Stimmung zwischen seinem Heimatland und dem WM-Gastgeber zu lockern. Von dpa


So., 15.07.2018

Von Montevideo bis Moskau Endspiele der Fußball-Weltmeisterschaften

Von Montevideo bis Moskau: Endspiele der Fußball-Weltmeisterschaften

Moskau (dpa) - 20 WM-Endspiele hat es vor dem Finale zwischen Frankreich und Kroatien in Moskau bereits gegeben, achtmal waren auch DFB-Teams dabei. Von dpa


So., 15.07.2018

Zitate Sprüche von der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland

«Die WM ist eine große Bühne», sagte Dänemarks Torwart Kasper Schmeichel.

Moskau (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Aussagen von der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland zusammengestellt. Von dpa


26 - 50 von 1650 Beiträgen