Anzeige

Di., 22.05.2018

Minimalziel Achtelfinale Schweiz startet WM-Vorbereitung - Eishockey-Team als Vorbild

Vladimir Petkovic hat vorerst nur 15 Spieler zur Verfügung.

Vladimir Petkovic hat vorerst nur 15 Spieler zur Verfügung. Foto: Laurent Gillieron

Feusisberg (dpa) - Mit 15 Spielern hat die Schweiz ihre Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft aufgenommen. Noch bis Donnerstag hat Nationaltrainer Vladimir Petkovic die kleine Gruppe in Feusisberg um sich versammelt.

Von dpa

Das Haupttrainingslager vor der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) beginnt dann in Lugano. Beim Auftakt mit dabei waren unter anderem auch die vier Gladbacher Bundesligaprofis Yann Sommer, Nico Elvedi, Josip Drmic und Denis Zakaria.

«Jeder Tag ist ab heute entscheidend», sagte Petkovic vor allem auch mit Blick auf den Wolfsburger Admir Mehmedi und Breel Embolo vom FC Schalke 04, die zuletzt verletzt waren. «Die Spieler müssen ziemlich schnell vollumfänglich belastbar sein», forderte Petkovic.

Die Schweizer treffen bei der WM in der Vorrunde auf Brasilien, Serbien und Costa Rica. Das Minimalziel der Eidgenossen ist das Achtelfinale. Als Vorbild wollen sich Sommer und Co. das Schweizer Eishockey-Team nehmen, das bei der WM in Dänemark zuletzt Vize-Weltmeister wurde. «Sie können mit ihrer mentalen Stärke für uns alle ein Vorbild sein. Ich habe sehr große Anerkennung für das, was sie geleistet haben», sagte Petkovic.

Google-Anzeigen
Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5760281?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F2477226%2F