Do., 18.01.2018

Boliden-Präsentation Mercedes zeigt neuen Wagen wie Ferrari am 22. Februar

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton freut sich schon auf seinen neuen Rennwagen.

Brackley (dpa) - Das Weltmeisterteam Mercedes wird seinen neuen Wagen für diese Formel-1-Saison am selben Tag wie Ferrari präsentieren. Wie die Silberpfeile mitteilten, wird das Auto mit dem Kürzel W09 am 22. Februar in Silverstone vorgestellt. Von dpa mehr...

Di., 16.01.2018

Vettel und Hülkenberg 2018 nur noch zwei deutsche Formel-1-Fahrer am Start

Nur noch einer von zwei Deutschen in der Formel 1: Ferrari-Pilo Sebastian Vettel.

Grove (dpa) - Nur noch zwei deutsche Piloten werden in dieser Formel-1-Saison an den Start gehen. 2010 waren es vorübergehend sogar einmal sieben Deutsche gewesen. Für Pascal Wehrlein ist nach seinem Aus beim Schweizer Sauber-Team nun auch beim Rennstall Williams kein Platz. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Wehrlein-Aus Rosberg-Erfolg mit Job für Kubica - Williams-Testfahrer

Wird Williams-Testfahrer: Robert Kubica.

Für Pascal Wehrlein ist 2018 kein Platz als Formel-1-Stammfahrer. Williams vergibt das letzte Cockpit an den Russen Sergej Sirotkin. Die Engländer ermöglichen aber Robert Kubica ein Comeback. Der Pole wird Ersatzmann. Nico Rosberg ist daran nicht unbeteiligt. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Formel 1 Russe Kwjat Entwicklungsfahrer bei Ferrari

Daniil Kwjat arbeitet künftig für das Formel-1-Team von Ferrari.

Maranello (dpa) - Der Russe Daniil Kwjat wird neuer Entwicklungsfahrer beim Formel-1-Team Ferrari. Der 23-Jährige soll den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel und den Finnen Kimi Räikkönen unterstützen, teilte der Rennstall mit. Von dpa mehr...


Mi., 03.01.2018

Entspannter Ex-Boss Stolzer Ecclestone will, dass es der Formel 1 gut geht

Bernie Ecclestone schaut nicht im Groll auf sein Aus als Formel-1-Chef zurück.

Leipzig (dpa) - Knapp ein Jahr nach seinem Ende an der kommerziellen Spitze der Formel 1 hegt Bernie Ecclestone keinen Groll. Von dpa mehr...


Do., 28.12.2017

Formel-1-Legende Momente der Stille: «Wir vermissen Michael Schumacher»

Michael Schumacher gewann sieben Mal den Weltmeistertitel in der Formel 1.

Vier Jahre ist er her. Der Unfall, der das Leben von Michael Schumacher gravierend veränderte. Die Familie bleibt sich treu. Infos zum Zustand des zweifachen Vaters gibt es schon lange nicht mehr. Spekulationen umso mehr. Von dpa mehr...


Fr., 22.12.2017

Formel-1-Weltmeister Wolff zuversichtlich über neuen Hamilton-Vertrag

Der Star der Formel-1-Szene: Lewis Hamilton.

Brackley (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat sich zuversichtlich über eine Ausdehnung der Zusammenarbeit mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton gezeigt. Von dpa mehr...


Mi., 20.12.2017

Formel 1 Der Name verpflichtet: Rosberg wird Laudas RTL-Nachfolger

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg freut sich auf sein Engagement bei RTL.

Ein Jahr nach seinem Formel-1-Rücktritt wird Nico Rosberg wieder mehr Zeit mit dem Rennzirkus verbringen. Der Berater von Robert Kubica tritt bei RTL die Nachfolge von Niki Lauda als TV-Experte an. Rosberg sieht seinen neuen Job fast schon als Verpflichtung an. Von dpa mehr...


Mi., 20.12.2017

Senderchef Frank Hoffmann RTL: «Gute Sportrechte sind Rechte mit Geling-Garantie»

RTL-Programm-Geschäftsführer Frank Hoffmann hat mit Nico Rosberg und Timo Glock zwei Nachfolger für TV-Experte Niki Lauda gefunden. Foto (2014): Daniel Reinhardt

RTL wird auch die kommenden drei Jahre die Formel 1 im Free TV übertragen. Zudem sicherte sich die Mediengruppe die Rechte an der Europa League. Einen prominenten Nachfolger für Formel-1-Experte Niki Lauda kann der Programmchef präsentieren. Von dpa mehr...


Di., 19.12.2017

Weitere drei Jahre im Free TV RTL behält Formel-1-Rechte und holt Rosberg

Nico Rosberg wird bei RTL Nachfolger von Niki Lauda.

Die deutschen Formel-1-Fans bekommen Sebastian Vettel & Co. weiter im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. RTL sicherte sich die Rechte für drei weitere Jahre. Nico Rosberg wird neuer TV-Experte. Neu sind auch die Rechte an der Europa League. Von dpa mehr...


1 - 10 von 637 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook