Mi., 18.05.2016

Leichtathletik US-Sprinter Gatlin gewinnt wieder in 9,94 Sekunden

Justin Gatlin siegt in Peking.

Justin Gatlin siegt in Peking. Foto: Wu Hong

Peking (dpa) - US-Sprinter Justin Gatlin hat das 100-Meter-Rennen beim World-Challenge-Meeting in Peking mit 9,94 Sekunden gewonnen.

Von dpa

Zweiter wurde im «Vogelnest»-Stadion der Olympiastadt von 2008 sein Landsmann Mike Rodgers in 9,97 Sekunden vor dem Chinesen Zhenye Xie (10,12). Vizeweltmeister Gatlin hatte vier tage zuvor in Shanghai ebenfalls in 9,94 Sekunden gesiegt.

Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor wurde mit 62,01 Meter Dritte. Die Leverkusenerin hatte ihren WM-Titel 2015 in Peking gewonnen. Siegerin wurde Kathryn Mitchell aus Australien mit 64,37 Metern. Im Kugelstoßen musste sich Lena Urbaniak (LG Filstal) mit Platz sieben und 16,91 Metern begnügen.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4013900?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314065%2F