Sa., 30.04.2016

Radsport Quintana vor Gesamtsieg bei Tour de Romandie

Nairo Quintana bei der Tour de Romandie.

Nairo Quintana bei der Tour de Romandie. Foto: Jean-Christophe Bott

Villars (dpa) - Der kolumbianische Radprofi Nairo Quintana steht vor dem Gesamtsieg bei der Tour de Romandie. Der Kletterspezialist verteidigte auf der Königsetappe über 172,7 Kilometer von Conthey nach Villars souverän das Gelbe Trikot.

Von dpa

Quintana hat vor dem Schlusstag einen Vorsprung von 19 Sekunden auf den folgenden Franzosen Thibaut Pinot. Auf Platz drei folgt der Prologsieger Jon Izagirre. Den Tagessieg bei der Generalprobe für den am übernächsten Wochenende beginnenden Giro d'Italia sicherte sich der Brite Christopher Froome.

Der zweifache Tour-de-France-Sieger Froome setzte sich mehrere Kilometer vor dem Ziel an die Spitze und verteidigte seine Position mit einem Vorsprung von vier Sekunden bei der Bergankunft. Am Donnerstag hatte Froome bei der ersten Bergetappe noch wertvolle Zeit verloren.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3969666?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314064%2F