Mo., 02.05.2016

Tennis Rückenprobleme: Federer sagt Teilnahme in Madrid ab

Wegen einer Rückenverletzung musste Roger Federer das Turnier in Madrid absagen.

Wegen einer Rückenverletzung musste Roger Federer das Turnier in Madrid absagen. Foto: Chema Moya

Madrid (dpa) - Wegen einer Rückenverletzung hat der Schweizer Tennis-Profi Roger Federer seine Teilnahme am Masters-Turnier in Madrid abgesagt. Die Verletzung zog sich der 34-Jährige am Samstag bei einem Training zu.

Von dpa

Der Weltranglisten-Dritte kündigte am Montag an, in der kommenden Woche beim Sandplatz-Event in Rom antreten zu wollen. Dies ist die letzte Gelegenheit für Federer, vor den French Open in Paris in drei Wochen noch mehr Matchpraxis zu bekommen.

Die jetzige Blessur ist nicht seine erste Verletzung in dieser Saison. Bereits Ende Januar hatte sich der langjährige Weltranglisten-Erste nach dem Australian-Open-Halbfinale gegen den Serben Novak Djokovic einen Meniskusriss im linken Knie zugezogen. Seine geplante Teilnahme am Masters-Turnier in Miami im März hatte der 17-fache Grand-Slam-Turniersieger wegen einer Magen-Darm-Erkrankung abgesagt.

Im April feierte er mit einem Sieg gegen den Spanier Guillermo Garcia-López in Monte Carlo sein Comeback. Für Federer war es der erste Auftritt seit den Australian Open.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3975393?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F947945%2F