Mi., 01.06.2016

Tennis Djokovic als Erster mit 100 Millionen Dollar Preisgeld

Novak Djokovic hat über 100 Millionen Dollar Preisgeld verdient.

Novak Djokovic hat über 100 Millionen Dollar Preisgeld verdient. Foto: Yoan Valat

Paris (dpa) - Mit dem Viertelfinal-Einzug bei den French Open hat der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic am Mittwoch als erster Tennisprofi die Marke von 100 Millionen Dollar Preisgeld geknackt.

Von dpa

Knapp zwei Millionen Dollar weniger hat nach Angaben der Herren-Profi-Organisation ATP der langjährige Ranglisten-Führende Roger Federer aus der Schweiz verdient. Mit 20 Millionen Dollar Abstand folgt der Spanier Rafael Nadal. Der schottische Olympiasieger Andy Murray hat mit seinem Halbfinal-Einzug in Paris, der mit 500 000 Euro vergütet wird, schon mehr als 46 Millionen Dollar verdient.

Die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA hat bisher schon knapp 77 Millionen Dollar Preisgeld erspielt. Steffi Graf, die 1999 ihre Karriere beendete, brachte es trotz 22 Grand-Slam-Titeln im Einzel auf vergleichsweise bescheidende knapp 22 Millionen Dollar.

SPIELER PREISGELD VOR FRENCH OPEN PREISGELD GESAMT IN DOLLAR Novak Djokovic 99 673 404 100 000 875 Roger Federer 98 011 727 98 011 727 Rafael Nadal 78 109 778 78 223 403 Andy Murray 45 157 464 46 043 117 Pete Sampras nicht mehr aktiv 43 280 489
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4049531?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F947945%2F