Mo., 09.05.2016

Fußball DFB begrüßt Rücktritt Platinis

DFB-Präsident Reinhard Grindel begrüßte den Rücktritt Platinis.

DFB-Präsident Reinhard Grindel begrüßte den Rücktritt Platinis. Foto: Jan Woitas

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat den Rücktritt von UEFA-Präsident Michel Platini als «logische Konsequenz» aus dem Urteil des Sportgerichtshofs CAS bezeichnet.

Von dpa

«Der DFB begrüßt diesen Schritt auch deshalb, weil Michel Platini somit den Weg für einen notwendigen Neuanfang bei der UEFA frei macht», sagte DFB-Chef Reinhard Grindel in einer Pressemitteilung. Der DFB werde in den kommenden Tagen mit den europäischen Verbänden und Wolfgang Niersbach als deutschem Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee beraten, wer als neuer UEFA-Präsident in Frage kommt. Der CAS hatte die Sperre von Platini nur auf vier Jahre reduziert, aber nicht aufgehoben.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3992579?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314067%2F