Di., 18.10.2016

Fußball Ethikkommission sperrt Ex-FIFA-Funktionär Makudi

Worawi Makudi wurde von der FIFA für fünf Jahre gesperrt.

Worawi Makudi wurde von der FIFA für fünf Jahre gesperrt. Foto: Fredrik von Erichsen

Zürich (dpa) - Der ehemalige Top-Fußballfunktionär Worawi Makudi aus Thailand ist wegen Wahlbetrugs für fünf Jahre gesperrt worden.

Von dpa

Der Ex-Präsident des thailändischen Fußball-Verbandes habe das Ethikreglement des Weltverbandes FIFA verletzt, indem er Statuten in seinem Landesverband eigenmächtig geändert habe. Dies teilte die rechtsprechende Kammer der FIFA-Ethikkommission unter dem Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert mit. Außerdem wurde Makudi zu einer Geldstrafe von 10 000 Schweizer Franken verurteilt.

Das frühere Mitglied des einstigen FIFA-Exekutivkomitees war wegen Urkundenfälschung bereits von einem Strafgericht in Bangkok verurteilt worden. Der Ex-Funktionär war mehrfach der Korruption und Veruntreuung von Geldern beschuldigt worden, hatte dies aber immer bestritten.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4377816?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314067%2F