Sa., 31.01.2015

Fernsehen Brad Pitt und Tom Hanks produzieren TV-Serie

Brad Pitt ist auch als Produzent tätig. Foto: Andrew Cowie

Los Angeles (dpa) - Die Hollywoodgrößen Brad Pitt (51), Tom Hanks (58) und Edward Norton (45) begeben sich als Produzenten einer neuen TV-Serie in den Wilden Westen. Von dpa mehr...

Sa., 31.01.2015

Gesellschaft Dresdner Semperopernball: Jubel und ernste Worte

Sie kommt, sie geht: Top-Model Naomi Campbell hält sich beim Semperopernball nicht lange auf. Foto: Sebastian Kahnert

Dresden (dpa) - Toleranz-Appelle und Glitzer-Jubiläum: Inmitten der durch Pegida entfachten gereizten Stimmung feiert in Dresden der Semperopernball sein Zehnjähriges. Von dpa mehr...


Sa., 31.01.2015

Auszeichnungen Narrhalla verleiht Heino den Karl-Valentin-Orden

Loriot, Thomas Gottschalk und Hape Kerkeling haben ihn schon - und nun gehört auch Heino zu den Trägern des Karl-Valentin-Ordens. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Für seinen «feinen Humor» und die Fähigkeit, «sich selbst auf den Arm zu nehmen», hat die Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla Schlagersänger Heino (76) mit dem Karl-Valentin-Orden ausgezeichnet. Von dpa mehr...


Sa., 31.01.2015

Banken Bankier: EZB-Geldflut verschärft Gefahr von Preisblasen

Die EZB überschwemmt die Märkte mit Geld. Das verzerre die Preise, warnt ein Banker des Traditionsinstituts Metzler. Für Europas Probleme müssten andere Lösungen her. Foto: Jens Wolf/Symbol

Frankfurt/Main (dpa) - Die neue Flut billigen EZB-Geldes verschärft nach Einschätzung des Privatbankiers Emmerich Müller vom Frankfurter Bankhaus Metzler die Gefahr von Übertreibungen an den Finanzmärkten. Von dpa mehr...


Sa., 31.01.2015

Musik Juliette Gréco verabschiedet sich von der Bühne

Juliette Gréco geht auf Abschiedstournee. Foto: Herbert Neubauer

Frankfurt/Main (dpa) - Mit 88 Jahren wird sich Juliette Gréco, die große Dame des französischen Chanson, von der Bühne verabschieden. Das einzige Deutschlandkonzert ihrer Abschiedstournee wird die Sängerin am 10. Mai in Frankfurt in der Alten Oper geben. Dies gab der Konzertveranstalter BB Promotion bekannt. Von dpa mehr...


Sa., 31.01.2015

Theater «Er ist wieder da» am Landestheater Schwaben

Der Autor, das Buch, das Theaterstück: «Er ist wieder da» von Timur Vermes kam in Memmingen erstamals auf die Bühne. Foto: Uwe Zucchi

Memmingen (dpa) - Mit seiner 2012 veröffentlichten Hitler-Satire hatte Buchautor Timur Vermes einen Riesenerfolg und eroberte schnell die Bestseller-Listen: Unter der Regie von Patrick Schimanski ist aus dem knapp 400-seitigen Roman «Er ist wieder da» jetzt ein Ein-Mann-Theaterstück mit viel Witz und Klamauk entstanden. Von dpa mehr...


Sa., 31.01.2015

Medien Finalisten des Dschungelcamps stehen fest

Furchtlos und unerschrocken: Maren Gilzer ist Dschungelcamp-Finalistin. Foto: Uwe Geisler

Coolangatta/Berlin (dpa) - «Glücksrad»-Buchstabenfee Maren Gilzer (54), Casting-Sternchen Tanja Tischewitsch (25) und Soap-Darsteller Jörn Schlönvoigt (28) stehen im Finale der RTL-Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!».  Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Musik Hotel Bossa Nova machen die Fenster auf

Sängerin Liza da Costa von Hotel Bossa Nova. Foto: Label

Berlin (dpa) - Das ist Musik wie eine sanfte Brise, die alle Wintergefühle wegbläst: Das wunderbare Quartett Hotel Bossa Nova öffnet auf seinem neuen, mittlerweile fünften Studioalbum die Fenster ganz weit in Richtung Süden. Portugal und Brasilien sind in Sichtweite, und der Bossa Nova ist hier kein antiquierter Musikstil, sodnern eine Haltung zum Leben: offen, neugierig, melancholisch und beseelt zugleich. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Börsen Griechenland-Sorgen verhindern neuen Dax-Rekord

Frankfurt/Main (dpa) - Der eskalierende Konflikt zwischen Griechenland und der Eurogruppe hat den Dax ausgebremst. Zum Handelsstart schrammte der deutsche Leitindex noch haarscharf an einem neuen Rekordhoch vorbei, bevor es abwärts ging. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Arbeitsmarkt Aussetzung für Transit-Lkw heizt Streit um Mindestlohn an

Andrea Nahles und ihr polnischer Amtskollege Wladyslaw Kosiniak-Kamysz geben anlässlich der Vereinbarung über die Zahlung von Mindestlöhnen für ausländische Lkw-Faher. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Der deutsche Mindestlohn verärgert Spediteure in der EU - er gilt auch für ausländische Lkw-Fahrer. Nun lenkt Berlin ein und stoppt vorerst einen Teil der Regeln. Das befeuert innenpolitischen Streit. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Literatur Marica Bodrožić wird ausgezeichnet

Berlin/Weimar (dpa) - Die Schriftstellerin Marica Bodrožić wird mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2015 geehrt. Die 1973 in Svib im heutigen Kroatien geborene Autorin leistet aus Sicht der Jury mit ihren Werken einen kulturellen Beitrag zur Neuordnung Europas nach 1989, teilte die Stiftung am Freitag in Berlin mit. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Bildung Tausende begehrte NC-Studienplätze bleiben ungenutzt

Berlin (dpa) - Mehrere tausend begehrte Studienplätze mit Beschränkung durch Numerus Clausus (NC) sind nach einem Medienbericht auch gegen Ende des Wintersemesters noch unbesetzt. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Auszeichnungen Israelischer Wolf-Preis für Jessye Norman

Jessye Norman wird mit dem Wolf-Preis ausgezeichnet. Foto: Wael Hamzeh

Tel Aviv (dpa) - Die US-amerikanische Sopranistin Jessye Norman wird in Israel mit dem renommierten Wolf-Preis 2015 ausgezeichnet. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Theater Castorfs «Baal» in München kommt wohl vor Gericht

München (dpa) - Die weiteren Aufführungen von Bertolt Brechts Drama «Baal» in der Inszenierung von Frank Castorfs am Münchner Residenztheater stehen auf der Kippe. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Verbraucher Nach dem Fest ist vor dem Fest: Weihnachtsmesse Ende Januar

Die Branche bereitet sich auf das nächste Weihnachtsfest vor: Auf der Messe «Christmasworld» präsentieren 924 Aussteller aus 42 Ländern ihre Produkte. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Ist schon wieder Weihnachten? Die Deko-Branche stimmt sich bereits auf das nächste Christfest ein. Es geht um Umsätze in Milliardenhöhe und die neuesten Trends. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Konjunktur US-Wirtschaft drosselt Tempo

Auftrieb erhielt die Konjunktur durch Konsumausgaben, die im Weihnachtsquartal so stark wuchsen wie seit neun Jahren nicht mehr. Foto: Justin Lane

Washington (dpa) - Die US-Wirtschaft hat sich nach einem fulminanten Halbjahr wieder deutlich abgeflaut. Im vierten Quartal letzten Jahres legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufs Jahr gerechnet um 2,6 Prozent zu, wie das Handelsministerium in Washington in einer ersten Schätzung mitteilte. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Medien Ein Hauch zu viel Harmonie im Dschungelcamp?

Ex-"Glücksrad"-Fee Maren Gilzer bei der Abreise. Foto: Uwe Geisler

Berlin (dpa) - Der größte Aufreger in der Dschungelshow 2015? Da muss der eingefleischte Dauergucker des alljährlichen RTL-Spektakels «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» schon einmal richtig im Gedächtnis kramen. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Konjunktur Russlands Notenbank senkt Leitzins überraschend

Die überraschende Zinssenkung setzte den Rubelkurs erneut stark unter Druck. Foto: Yuri Kochetkov

Moskau (dpa) - Trotz des massiven Rubelverfalls der vergangenen Monate hat die russische Zentralbank den Leitzins überraschend um 2 Prozentpunkte auf 15 Prozent gesenkt. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Tarife Gewerkschaft: Vorerst kein Warnstreik bei der Bahn

Bahn-Personalchef Ulrich Weber in Berlin vor den Tarifverhandlungen von Deutscher Bahn und Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Foto: Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Bahnkunden müssen vorerst keinen Warnstreik befürchten. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) nahm ihre Drohung zurück. Die Bahn hatte zuvor kurz vor Ablauf eines Ultimatums einen Vorschuss für die Beschäftigten angekündigt. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Preise Verbraucherpreise in Euroländern sinken noch schneller

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für den gesamten Euroraum eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an. Foto: Marius Becker

Luxemburg (dpa) - Der Ölpreis-Absturz lässt die Verbraucherpreise in den Euroländern noch schneller sinken. Im Januar lag das Preisniveau um 0,6 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, teilte das Statistikamt Eurostat in Luxemburg mit. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Atomkraft Eon zieht wegen Gorleben-Aus vor das Verfassungsgericht

Behälter mit hoch radioaktiven Material im atomaren Zwischenlager in Gorleben. Foto: Jochen Lübke

Karlsruhe (dpa) - Der Atomkonzern Eon hat Verfassungsbeschwerde gegen das Ende des Zwischenlagers Gorleben eingelegt. Ein Sprecher des höchsten deutschen Gerichts bestätigte einen Bericht der «Süddeutschen Zeitung». Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Technik Bosch will Internet-Vernetzung weiter vorantreiben

2014 hatte der Konzern seinen Umsatz vor allem dank Zuwächsen im Kraftfahrzeugbereich um 6,2 Prozent auf fast 49 Milliarden Euro gesteigert. Foto: Bernd Weißbrod

Stuttgart (dpa) - Nach deutlichen Zuwächsen im vergangenen Jahr will der Technikkonzern Bosch sich auch 2015 weiter steigern. Helfen sollen dabei unter anderem sprechende Rollläden und Waschmaschinen. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Einzelhandel Konsumlust hält Einzelhandel auf Kurs

Der deutsche Einzelhandel bilanziert das Jahr 2014. Foto: Julian Stratenschulte

Berlin/Wiesbaden (dpa) - Nach dem robusten Aufschwung 2014 erwartet der deutsche Einzelhandel in diesem Jahr ein ähnliches Wachstumstempo. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet 2015 mit 1,5 Prozent mehr Umsatz. Das wäre das sechste Plus in Folge. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Musik Jay-Z kauft Musikdienst

Jay-Z setzt auf Streaming. Foto: Angelika Warmuth

Stockholm (dpa) - Rapstar Jay-Z will sich einen eigenen Musikdienst zulegen. Der 45-Jährige will die schwedische Firma hinter dem auch in Deutschland aktiven Abo-Service WiMP und dem US-Ableger Tidal übernehmen. Das Kaufangebot ist 464 Millionen Schwedische Kronen (49,5 Mio Euro) schwer. Jay-Z wandelt damit auf den Spuren von Rapper Dr. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Handel Amazon verzückt Börse auch mit gesunkenem Gewinn

Der Gewinn des weltgrößten Online-Einzelhändlers sank um gut zehn Prozent auf 214 Millionen Dollar. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Seattle (dpa) - Amazon hat im vergangenen Weihnachtsgeschäft zwar weniger verdient, die Börsianer aber trotzdem begeistert. Der Gewinn des weltgrößten Online-Einzelhändlers sank im Jahresvergleich um gut zehn Prozent auf 214 Millionen Dollar. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

EU Arbeitslosigkeit in Euroländern auf Zwei-Jahres-Tief

Deutschland und Österreich meldeten die niedrigsten Quoten. Foto: Felix Kästle

Luxemburg (dpa) - Die Arbeitslosigkeit in den Euroländern ist auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren gefallen. Die Spanne zwischen den Staaten ist aber groß: Während Deutschland von allen 28 EU-Staaten am besten dasteht, ist die Lage in Griechenland weiter düster. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Stahl ThyssenKrupp Chef: Sind noch nicht über den Berg

Nach drei Jahren mit Milliardenverlusten hatte sich ThyssenKrupp in die schwarzen Zahlen zurückgekämpft. Foto: Federico Gambarini

Bochum/Essen (dpa) - Trotz der Rückkehr in die Gewinnzone sieht Vorstandschef Heinrich Hiesinger den Industriekonzern ThyssenKrupp nicht am Ziel. «Die Wende ist noch nicht geschafft», sagte der Manager bei der Hauptversammlung in Bochum. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Buntes Murmeltier Phil wagt neue Wetterprognose

Murmeltier Phil bei der Wettervorhersage in Gobblers Knob in Punxsutawney, Pennsylvania, USA 2013. Foto: David Maxwell

Washington (dpa) - Auch in diesem Jahr richtet sich am Murmeltiertag alle Aufmerksamkeit auf Punxsutawney, ein kleines Städtchen im US-Staat Pennsylvania. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

EU Schäuble Richtung Athen: Lassen uns nicht erpressen

Viele Entscheidungen der vergangenen Jahre, die das harte Sparprogramm betreffen, seien «illegal». Foto: Yannis Kolesidis

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die neue griechische Regierung vor Erpressungsversuchen im Ringen um Erleichterungen beim Schuldenabbau gewarnt. Regeln müssten eingehalten werden. Von dpa mehr...


Fr., 30.01.2015

Finanzen Bei Schmuckverkauf an Beispielrechnung orientieren

Wer seinen Goldschmuck verkaufen möchte, kann anhand einer Beispielrechnung einen realistischen Mindestpreis festlegen. Foto: Bodo Marks

Köln (dpa/tmn) - Anstatt alten Schmuck ungetragen im Schrank aufzubewahren, rentiert es sich für manchen Besitzer ihn zu einem Geschäft für Goldankauf zu bringen. Welchen Preis er für die Stücke verlangen kann, erfährt der Verkäufer durch eine Modellrechnung. Von dpa mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook