Anzeige

Mi., 01.10.2014

Regierung Chefin von Obamas Leibwache tritt nach Pannenserie zurück  

Nach den Sicherheitsprotokollen des Secret Service dürfen sich keine Bewaffneten außer den Leibwächtern in unmittelbarer Nähe des US-Präsidenten aufhalten. Foto: Michael Reynolds/Archiv

Washington (dpa) - Die Chefin der Leibwache von US-Präsident Barack Obama ist nach einer Pannenserie zurückgetreten. Julia Pierson, Chefin des Secret Service, habe den Rücktritt angeboten und das Ministerium für Heimatschutz habe den Schritt akzeptiert, teilte die Behörde mit. Von dpa mehr...

Mi., 01.10.2014

Handel Rocket Internet schöpft Preisspanne bei Börsengang aus

Oliver Samwer, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Rocket Internet AG. Foto: Boris Roessler

Berlin (dpa) - Der zweite Teil der großen Internet-Börsenwoche in Frankfurt kann beginnen: Rocket Internet setzte den Preis für seine Aktie am oberen Ende der festgelegten Spanne an. Zalando gelangen zuvor beim Börsendebüt allerdings keine Kursgewinne. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Umwelt Erste Asiatische Tigermücke im Mückenatlas registriert

Im deutschen «Mückenatlas» ist zum ersten Mal eine «Asiatische Tigermücke» verzeichnet. Foto: Dr. Doreen Werner

Berlin (dpa) - Im deutschen «Mückenatlas» ist zum ersten Mal eine «Asiatische Tigermücke» verzeichnet. Ein Hobby-Fänger aus Freiburg habe das Exemplar zur Sammelstelle in Müncheberg (Brandenburg) geschickt, sagte Monique Luckas, Sprecherin des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF). Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Wissenschaft Forscher: Der «Mann im Mond» hat vulkanischen Ursprung

Viele Menschen erkennen ein Gesicht, wenn sie auf den Vollmond blicken. Astronomen erklären nun, wie ein großer Bereich davon entstanden sein könnte. Foto: Kopernik Observatory/NASA/Colorado School of Mines/MIT/JPL/Goddard Space Flight Center

Golden/London (dpa) - Der «Mann im Mond» ist wahrscheinlich das Ergebnis vulkanischer Prozesse auf dem Erdtrabanten. Das legt die Entdeckung einer gigantischen rechteckigen Struktur unter der Mondoberfläche nahe. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Flüchtlinge Jetzt auch Vorwürfe gegen Wachmann in Asylunterkunft in Sachsen

Flüchtlingsheim Burbach: Betreiber des Heimes in Hoyerswerda ist wie in Burbach und Essen das Unternehmen European Homecare. Foto: Ina Fassbender

Düsseldorf/Dresden (dpa) - Nach dem Misshandlungsskandal in nordrhein-westfälischen Flüchtlingsheimen ist ein neuer Verdachtsfall in Sachsen publik geworden. In einer Asylbewerberunterkunft in Hoyerswerda soll ein Sicherheitsmann einen Bewohner im Streit verletzt haben. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Börsen Dax nach enttäuschenden Konjunkturdaten wieder unter Druck

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist nach enttäuschenden Konjunkturdaten aus Europa und den USA wieder unter Druck geraten. Zwischenzeitliche Gewinne konnte der deutsche Leitindex nicht halten, nachdem er zunächst an seine Vortageserholung angeknüpft hatte. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Gesundheit USA melden ersten Ebola-Fall außerhalb Afrikas

Der US-Seuchenexperte Anthony Fauci bei einer Anhörung in Washington zur Ebola-Krise. Foto: Michael Reynolds

Atlanta (dpa) - Erstmals hat ein Ebola-Infizierter unwissentlich das lebensgefährliche Virus aus Afrika herausgeschleppt: In die USA ist vor rund zehn Tagen ein Mensch eingereist, der sich im westafrikanischen Liberia mit Ebola angesteckt hatte und später erkrankte. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Terrorismus Verfassungsschutz hatte NSU-CD schon 2005 - Innenpolitiker empört

NSU-Prozessakten: Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte schon 2005 eine CD mit Hinweisen auf die Terrorgruppe. Foto: Peter Kneffel/Archiv

Berlin/Köln (dpa) - Warum konnte die Terrorgruppe NSU trotz zahlreicher V-Leute im rechtsextremen Milieu jahrelang unbehelligt Menschen töten? Das ist nicht nur aus Sicht vieler Politiker bis heute nicht beantwortet. Jetzt sorgt eine CD aus dem Jahr 2005 für Aufregung. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Urteile Sieben Jahre Haft für Hebamme nach tödlicher Hausgeburt

Hebamme an einem Säuglingsbett. Foto: Arno Burgi/Symbol

Dortmund (dpa) - Die Geburt dauerte 17 Stunden und die kleine Greta erstickte, bevor sie zur Welt kam. Eine Ärztin und Hebamme aus Unna ist nun deshalb wegen Totschlags zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Außerdem wurde ein lebenslanges Berufsverbot verhängt. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

EU EU-Kommission: Beihilfen für Nürburgring waren unzulässig

Logo des Nürburgrings an der Zufahrt zur Rennstrecke. Foto: Roland Weihrauch

Brüssel/Mainz (dpa) - Brüssel stuft staatliche Subventionen für den Nürburgring und den Flughafen Zweibrücken als ungerechtfertigt ein. Für den Verkauf der insolventen Rennstrecke gibt die EU-Kommission aber grünes Licht - ebenso wie für die Beihilfen für den Airport Hahn. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Verteidigung Bundeswehr kämpft mit der Technik: Nun Mängel am «Eurofighter»

Die Pannenserie bei der Bundeswehr nimmt kein Ende. Jetzt gibt es Mängel am «Eurofighter». Foto: Ingo Wagner/Archiv

Berlin (dpa) - Die Pannenserie bei der Bundeswehr trifft nun auch den «Eurofighter». Bei den modernen Kampfjets wurden am hinteren Rumpf fehlerhafte Nietenbohrungen festgestellt. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Mode Vuitton zeigt in Paris alltagstaugliche Reisegarderobe

Ein kurzes Lederjäckchen für die Reise. Foto: Ian Langsdon

Paris (dpa) - Zum Ende der Pariser Schauen hat das Modehaus Louis Vuitton seine Entwürfe für Frühjahr/Sommer 2015 vorgestellt. Designer Nicolas Ghesquière zeigte am Mittwoch die Models in einer eleganten, doch alltagstauglichen Reisegarderobe. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Handel Zalando-Aktie tritt am ersten Börsentag auf der Stelle

Die Nachfrage nach Zalando-Aktien ist nach Angaben des Modehändlers zehn Mal höher als die angebotene Menge. Foto: Oliver Berg

Frankfurt/Main (dpa) - Keine Kursgewinne für Zalando: Die Aktie des Online-Händlers ist an ihrem ersten Börsentag exakt auf dem Ausgabepreis von 21,50 Euro aus dem Handel gegangen. Beim ersten Kurs hatte es am Mittwochmorgen noch einen Sprung von rund zwölf Prozent auf 24,10 Euro gegeben. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Prozesse Tumult im Prozess um die Tötung von Dano

Der Richtermusste die Zuhörer auf den Besucherplätzen zur Ruhe ermahnen. Foto: Ina Fassbender

Bielefeld (dpa) - Überschattet von Tumulten hat in Bielefeld der Mordprozess im Fall des getöteten Jungen Dano begonnen. Ein 43-jähriger Nachbar und Vater eines Spielkameraden von Dano soll den Fünfjährigen nach einem Streit an der Haustür zuerst geschlagen und später getötet haben. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Kunst «Mangas» und «Die Welle»: Hokusai im Grand Palais

Paris (dpa) – Die Welle ist mehrere Meter hoch und schäumt vor Gischt. Das Bild des Japaners Hokusai (1760–1849) zählt zu den berühmtesten Holzschnitten und ist gemeinhin als «Die Welle» bekannt. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Ausstellungen Große Pop-Art-Schau im Museum Ludwig

Köln (dpa) - Das Museum Ludwig in Köln zeigt bis zum 11. Januar etwa 150 Werke bedeutender Pop-Art-Künstler. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Auto Volkswagens US-Absatzflaute hält an

Volkswagen hat es nach wie vor schwer, genug Autos in den USA abzusetzen. Foto: Uli Deck

Herndon (dpa) - Volkswagen bleibt auf dem US-Automarkt auf Schrumpfkurs. Im September verkaufte die Kernmarke von Europas größtem Autobauer mit knapp 26 000 Neuwagen fast 19 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Konflikte Internationale Koalition bombardiert IS bei Kobane

Die Terrormiliz IS steht an der Grenze des Nato-Partners Türkei. Foto: Sedat Suna

Kobane (dpa) - Mit Angriffen auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) versuchen die USA und ihre arabischen Verbündeten, den Vormarsch der Extremisten auf die nordsyrische Stadt Kobane zu stoppen. Das internationale Bündnis bombardierte IS-Stellungen östlich von Kobane. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Maschinenbau Bestellungen im Maschinenbau stagnieren erneut

Für das kommende Jahr sind die Maschinenbauer optimistischer. Foto: Felix Kästle

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der kräftig gestiegenen Inlandsnachfrage treten die deutschen Maschinenbauer weiterhin auf der Stelle. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Demonstrationen Hongkong-Proteste beunruhigen Finanzmärkte

Ein Demonstrant neben einer Anzeigetafel für den fallenden Hang Seng-Börsenindex. Foto: Alex Hofford

Hongkong (dpa) - Die Proteste in Hongkong gegen die Regierung lösen an den Finanzmärkten zunehmend Sorgen aus. Noch scheint die Lage unter Kontrolle zu sein, doch Experten warnen: Sollte der Konflikt eskalieren, hätte es gravierende Auswirkungen für die asiatische Finanz-Metropole mit internationalen Folgen. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Dienstleistungen Briefporto steigt erneut - neue Marken kommen im Dezember

Das Porto für einen Standardbrief innerhalb Deutschlands solle zum 1. Januar 2015 von 60 auf 62 Cent steigen, teilte der DAX-Konzern in Bonn mit. Foto: Martin Gerten

Bonn (dpa) - Briefeschreiben wird im nächsten Jahr erneut teurer: Die Deutsche Post will zum 1. Januar die Preise erhöhen. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Börsen Rendite-Rekordtief bei zehnjährigen Bundesanleihen

Die Anleihen der Bundesrepublik werden als «sicherer Hafen» angesehen, die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank tut ein übriges. Foto: Uli Deck

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesrepublik kann sich weiter zu extrem günstigen Bedingungen frisches Geld am Kapitalmarkt besorgen. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Tiere Ina Müller tauft Walrossbaby Thor

Thor frißt Ina Müller aus der Hand. Foto: Axel Heimken

Hamburg (dpa) - Sängerin und Moderatorin Ina Müller hat im Hamburger Tierpark Hagenbeck den junge Walrossbullen Thor getauft. Das kleine Walross wurde am Mittwoch von seiner Patentante mit Elbwasser übergossen. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Konjunktur Merkel warnt vor Wiederaufflammen der Euro-Krise

Verpflichtungen in Europa müssen eingehalten und Reformen umgesetzt werden, mahnt Kanzlerin Merkel auf dem BGA-Unternehmertag. Foto: Tim Brakemeier

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor einer Rückkehr der Euro-Krise gewarnt. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Literatur Katja Petrowskaja erhält «aspekte»-Literaturpreis

Katja Petrowskaja wird geehrt. Foto: Karlheinz Schindler

Mainz (dpa) - Für ihren Debüt-Roman «Vielleicht Esther» erhält Katja Petrowskaja den Literaturpreis der ZDF-Kultursendung «aspekte». Das teilte der Sender in Mainz mit. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Denkmäler Einheitsdenkmal verzögert sich weiter

Entwurf für Einheitsdenkmal. Foto: Milla&Partner

Berlin (dpa) - Eine unendliche Geschichte: Das schon seit 2007 geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal in Berlin verzögert sich weiter. «Das Denkmal wird nicht vor 2016 fertig», sagte ein Sprecher von Kulturstaatsministerin Monika Grütters am Mittwoch der dpa. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Tarife Lokführergewerkschaft vor Streik-Entscheidung

In der laufenden Tarifrunde hatte die GDL bereits zweimal zu Warnstreiks aufgerufen. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main (dpa) - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) will am Donnerstag das Ergebnis ihrer Urabstimmung bekanntgeben. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Demonstrationen Studenten in Hongkong drohen mit Besetzung von Gebäuden

Der heftige Regen konnte den Aktivisten der «Regenschirm-Revolution» wenig anhaben. Foto: Jerome Favre

Hongkong (dpa) - Bei den Demonstrationen für mehr Demokratie in Hongkong haben Studentenführer mit einer Besetzung wichtiger Regierungsgebäude gedroht. Sollte Regierungschef Leung Chun-ying nicht bis Donnerstag zurücktreten, wollen sie ihre «Aktionen verschärfen». Es gebe keinen Raum für Dialog. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Kabinett Makler wollen gegen Mietpreisbremse klagen

Das Bundeskabinett hat nach langer Diskussion die Mietpreisbremse beschlossen. Doch es hagelt Kritik von mehreren Seiten. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - In gefragten Gegenden sollen Mieter in Deutschland künftig vor zu starken Preissprüngen geschützt werden. Das Kabinett beschloss die sogenannte Mietpreisbremse. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Medien Dank Webgrafik: Zeitung gewinnt Fernsehtrophäe Emmy

New York (dpa) - Eine Zeitung hat dieses Jahr die Fernsehtrophäe Emmy gewonnen. Bei dem auf Dokumentationen abgestellten Ableger des wichtigsten Fernsehpreises der Welt wurde eine Webgrafik des britischen «Guardian» zur NSA-Abhöraffäre prämiert. Die Auszeichnung wurde am Dienstagabend (Ortszeit) in New York vergeben. Von dpa mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook