Di., 03.05.2016

Leute Motsi Mabuse findet Machos langweilig

Motsi Mabuse 2016 in Baden-Baden bei der Verleihung der Gala Spa Awards.

Motsi Mabuse 2016 in Baden-Baden bei der Verleihung der Gala Spa Awards. Foto: Uli Deck

Berlin (dpa) - Die ehemalige Profitänzerin Motsi Mabuse (35) kann mit Männern, die beim Thema Tanzen die Nase rümpfen, nichts anfangen. «Tanzen ist eine Einstellungssache.

Von dpa

Es gibt immer wieder Machos, die sich zu cool zum Tanzen finden. Die langweilen mich», sagte die Jurorin aus der RTL-Tanzshow «Let's Dance» dem deutschen «People»-Magazin. «Männer, die mit sich im Reinen sind, die sich von Äußerlichkeiten frei gemacht haben, sind meistens auch gute Tänzer.»

Jungen Leuten empfiehlt Mabuse, eine Tanzschule zu besuchen. «Im Zeitalter von Handys, die wir ständig und überall nutzen, muss man sich auch wieder real mit seinen Mitmenschen beschäftigen und darüber hinaus auch etwas für seine Gesundheit tun! Beim Tanzen berührt, riecht und spürt man sich. Das regt die Sinne an.» 

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3976855?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F