Do., 19.05.2016

Medien Jan Hahn und Isabel Edvardsson drehen am «Glücksrad»

Der Moderator Jan Hahn soll das neue «Glücksrad präsentieren.

Der Moderator Jan Hahn soll das neue «Glücksrad präsentieren. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Das «Glücksrad» dreht sich bald wieder: Im Herbst will der neue TV-Sender RTLplus den Spielshowklassiker in neuem Look ins Bild setzen.

Von dpa

Die Show werde präsentiert von Jan Hahn (43), seit 2005 Moderator des Sat.1-Frühstücksfernsehens, sowie von der Buchstabenfee Isabel Edvardsson (33), bekannt als Tanztrainerin in der Show «Let's Dance», teilte der Kölner Privatsender am Donnerstag mit. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet.

Wie lange Hahn noch für Sat.1 durch den Morgen führen wird, ließ der Münchner Privatsender offen. «Jan Hahn bleibt bis auf weiteres Moderator des Sat.1 Frühstücksfernsehens», sagte eine Sprecherin des Münchner Senders der Deutschen Presse-Agentur.

Auch beim neuen «Glücksrad» geht es darum, Wörter, Begriffe oder Redewendungen zu erraten, hieß es. Es treten drei Kandidaten an, denen zu Beginn der Spielrunde eine Kategorie als Hilfe gegeben wird. Sie müssen die Konsonanten erraten - wenn sie richtig liegen, bekommen sie dafür die am Glücksrad erdrehte Summe, für die sie sich bei Bedarf wiederum Vokale kaufen können.

Die Spielshow wurde in Deutschland erstmals 1988 bei Sat.1 gezeigt - Damals führte das Trio Peter Bond, Frederic Meisner und Maren Gilzer durch die Sendung. Sat.1 brachte die Show bis 2002, danach war sie noch bei war bei Kabel eins und 9Live zu sehen.

RTLplus startet seinen Sendebetrieb am 4. Juni. Unter anderem plant der RTL-Ableger noch Neuauflagen der Spielshows «Jeopardy», «Familien Duell» und «Ruck Zuck». Mit «Glücksrad»-Moderator Jan Hahn plant RTL noch weitere Formate, hieß es weiter.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4015936?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F