Di., 03.05.2016

Literatur «Eine Frage der Würde» - Neuer Fall für Guerrieri

München (dpa) - «Eine Frage der Würde»? Zweifellos, denn gegen den hoch angesehenen Richter Pierluigi Rocca wird kurz vor seiner Beförderung zum Amtsgerichtspräsidenten wegen Korruptionsverdachts ermittelt.

Von dpa

Glücklicherweise weiß der Richter einen guten Freund hinter sich, den Krimi-Freunden längst bekannten süditalienischen Anwalt Avvocato Guerrieri. Er glaubt an Roccas Unschuld - zunächst. Dann gerät er in ein schweres Dilemma, denn plötzlich tauchen böse Indizien gegen den Richter auf. Es ist der fünfte Fall des charismatischen Juristen und ein neuer Nummer-eins-Bestseller des süditalienischen Autors Gianrico Carofiglio, der jahrelang in seiner Heimatstadt Bari als couragierter Anti-Mafia-Staatsanwalt tätig war.

Das Charmante an dieser Art von Kriminalliteratur ist aber nicht nur der Blick in die Abgründe des Verbrechens, sondern auch auf die schönen Seiten des Lebens, denn davon versteht der Autor genauso viel wie sein literarisches Produkt Guido Guerrieri. Carofiglios Romane wurde bisher in 24 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

- Gianrico Carofiglio: Eine Frage der Würde, Goldmann Verlag München,320 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-4423-1429-4.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3977479?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314071%2F