Di., 31.05.2016

Auszeichnungen Lyriker Zagajewski mit Leopold-Lucas-Preis ausgezeichnet

Zagajewski bekommt den Leopold-Lucas-Preis 2016 verliehen.

Zagajewski bekommt den Leopold-Lucas-Preis 2016 verliehen. Foto: Marijan Murat

Tübingen (dpa) - Der polnische Schriftsteller Adam Zagajewski hat den mit 50 000 Euro dotierten Leopold-Lucas-Preis bei einer Feierstunde in Tübingen erhalten.

Von dpa

Die Evangelische Fakultät der Universität Tübingen vergibt den Preis, der ihren Angaben zufolge «hervorragende Leistungen auf den Gebieten der Theologie, Geistesgeschichte, Geschichtsforschung und Philosophie» würdigt.

Zagajewski wurde 1945 in der Ukraine geboren und gilt als einer der bedeutendsten polnischen Autoren der Gegenwart. Die Evangelische Fakultät zeichnete eigenen Angaben zufolge zum einen Zagajewskis literarisches Werk aus - dazu zählt etwa der Gedichtband «Unsichtbare Hand», der 2012 in Deutschland veröffentlicht wurde. Zum anderen würdigte sie ihn als Kritiker von Diktatur und Totalitarismus sowie für sein Eintreten für Einheit und Freiheit Europas. Zagajewski trage zu einem völkerverbindenden Dialog in und über Polen hinaus bei, teilte die Universität mit.

Die Auszeichnung der Uni ist einer der höchstdotierten Preise für Geisteswissenschaftler in Deutschland. Sie erinnert an den jüdischen Religionswissenschaftler Leopold Lucas, der im Konzentrationslager Theresienstadt umgebracht wurde.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4047067?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314071%2F