Di., 10.05.2016

Medien Jauch schlägt wieder ZDF-Film

Medien : Jauch schlägt wieder ZDF-Film

Foto: Uli Deck

Die sommerlichen Temperaturen führen zu rückläufigen Einschaltquoten im Fernsehen. Das bekam besonders der ZDF-Film am Montag zu spüren.

Von dpa

Berlin (dpa) - RTL-Moderator Günther Jauch hat sich mit seinem Quizklassiker «Wer wird Millionär?» wieder einmal gegen die Konkurrenz durchgesetzt. 4,50 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 15,5 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr die Rateshow, die seit 1999 im Programm ist.

Das ZDF-Drama «Der Bankraub» um einen Mann (Joachim Król), der in der Finanzkrise seine Ersparnisse verliert und dessen Sohn (Franz Dinda) zeitgleich als Investmentbanker Karriere macht, interessierte parallel 3,66 Millionen Zuschauer (12,4 Prozent) und damit deutlich weniger Menschen als die meisten anderen Montagsfilme im ZDF.

Auf Platz drei gelangte im Ersten die Verbraucherreportage «Der Dr. Oetker-Check» mit 2,98 Millionen Zuschauern (10,4 Prozent). Die Doppelfolge der Sat.1-Krimiserie «Detective Laura Diamond» sahen 1,88 Millionen (6,5 Prozent) und 2,10 Millionen Zuschauer (7,2 Prozent).

Einen guten Abend hatte RTL II mit seinen Dokusoaps: «Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Hochzeitsfieber» brachte es auf 1,63 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent) und «Die Reimanns - ein außergewöhnliches Leben» auf 1,76 Millionen (6,1 Prozent). Die ProSieben-Serie «The Big Bang Theory» hatte 1,53 Millionen (5,5 Prozent) sowie 1,74 Millionen Zuschauer (5,8 Prozent).

Kein Glück hat derzeit Vox mit den Montagabenden: Der Abenteuerfilm «Sechs Tage, sieben Nächte» aus dem Jahr 1998 mit Harrison Ford hatte lediglich 900 000 Zuschauer (3,1 Prozent). Zuvor hatte der Kölner Privatsender die Krimiserie «Battle Creek» auf dem Sendeplatz vorzeitig beendet - auch sie hatte schlechte Quoten.

Im Jahresverlauf liegt das ZDF mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent unter den deutschen TV-Sendern vorne. Es folgt das Erste (11,6 Prozent) vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,3 Prozent. Danach schließen sich Sat.1 (7,3 Prozent) und ProSieben (5,2 Prozent) an. Dann folgen Vox (5,1 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent) an.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3994403?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314074%2F